Videos

Nachrichten

03.03.2016

Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft

TK: Fernbehandlungverbot nicht mehr zeitgemäß

Angesichts der Landtagswahlen in Baden-Württemberg hat die dortige TK eine Diskussion über das Fernbehandlungsverbot angestoßen, das angesichts der heutigen digitalen Möglichkeiten nicht mehr zeitgemäß sei und gelockert werden müsse. Mit Blick auf die Schweiz wird zumindest für Modellversuche plädiert, damit auch künftig die Versorgung im ländlichen Raum sichergestellt werden kann. Die Landesärztekammer Baden-Württemberg hat den Vorstoß kritisiert, weil es in der ärztlichen Berufsordnung ein solches generelles Verbot gar nicht gebe. Wichtig sei der Patientenschutz, der auch bei Fernbehandlungen gewährleistet sein müsse. So sehe die Berufsordnung natürlich vor, dass die Behandlung nicht ausschließlich Fernbehandlung sein darf.

Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung

>zurück<