Videos

Nachrichten

09.12.2016

KMi Nachrichten, Management, Politik & Wirtschaft

Programm online: Change Healthcare – Den Wandel gestalten

KMi (red) – Für Klinikentscheider gilt es heute mehr den je, Weichen zu stellen, die richtigen strategischen Entscheidungen zu treffen und Veränderungsprozesse rechtzeitig einzuleiten und umzusetzen, denn unser Gesundheitssystem und die Medizin unterliegen einem dramatischen Wandel. Der Kongress „Change Healthcare“ am 15. Und 16. März 2017 im Umweltforum Berlin will Sie mit einem neuen, interaktiven und lösungsorientierten Konzept dabei unterstützen.[mehr]

KMi Redaktion

07.12.2016

KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft

Verfassungsbeschwerde gegen Mindestmengen unzulässig

KMi (scp) – Mit einem heute (07.12.2016) veröffentlichtem Beschluss hat die 1. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts eine Verfassungsbeschwerde nicht zur Entscheidung angenommen, die sich gegen die Einführung einer Mindestmenge von Versorgungsfällen bei der Krankenhausbehandlung von Früh- und Neugeborenen mit höchstem Risiko als Mittel der Qualitätssicherung wendet.[mehr]

Sven C. Preusker

06.12.2016

KMi Nachrichten, Heilberufe, Politik & Wirtschaft

Jahresbericht 2015/2016 zu Transplantationszentren vorgelegt

KMi (scp) – Die Prüfungskommission und Überwachungskommission (PÜK), in gemeinsamer Trägerschaft von Bundesärztekammer, Deutscher Krankenhausgesellschaft und GKV-Spitzenverband, haben heute (06.12.2016) den Zwischenstand ihrer Prüfungen der Transplantationszentren aus den Jahren 2013 bis 2015 vorgestellt. Dabei wurden bei einem Lungentransplantationsprogramm systematische Richtlinienverstöße und Manipulationen festgestellt.[mehr]

Sven C. Preusker

06.12.2016

Krankenversicherung

Arzneimittelausgaben steigen um 4 Prozent

Die bundesweiten GKV-Arzneimittelausgaben haben sich in den ersten neun Monaten des Jahres um rund 4 Prozent erhöht. Das liegt vor allem am therapeutischen Fortschritt wie aktuelle Analysen von QuintilesIMS zeigen. Dabei spielen Krebsmedikamente, insbesondere gentechnisch hergestellte...[mehr]

Welt der Krankenversicherung

06.12.2016

Krankenversicherung

Innovationsfonds: TK erhält 15 Förderzusagen

Die Techniker Krankenkasse (TK) hat vom Innovationsausschuss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) Förderzusagen für 15 Projekte aus dem Bereich Versorgung erhalten. Damit werden mehr als die Hälfte der durch die TK eingereichten Konzepte finanziell unterstützt. Das Fördervolumen beträgt...[mehr]

Welt der Krankenversicherung

06.12.2016

Krankenversicherung

WIP-Studie: Beitragssteigerungen in PKV und GKV gleichen sich an

Die Beitragseinnahmen je Versicherten nehmen in der GKV seit 2007 stärker zu als in der PKV. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie des Wissenschaftlichen Instituts der PKV (WIP). Bei dem Vergleich seien die für 2017 erwarteten Beitragsanpassungen in PKV-Tarifen bereits berücksichtigt....[mehr]

Welt der Krankenversicherung

06.12.2016

Krankenversicherung

AOK zieht Klage gegen das BVA im Diagnosemanipulationsverfahren zurück

In einem Gerichtsverfahren zwischen der AOK Rheinland/Hamburg und dem Bundesversicherungsamt (BVA) sollte es um eine millionenschwere Rückforderung von Zahlungen aus dem Gesundheitsfonds gehen. Das BVA vertrat die Ansicht, dass die AOK bei Ärzten auf die nachträgliche Änderung von Diagnosen...[mehr]

Welt der Krankenversicherung

06.12.2016

Krankenversicherung

Niedergelassene verbringen 52 Millionen Stunden mit Bürokratie

52 Millionen Stunden ihrer Arbeitszeit haben die niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten in Deutschland in diesem Jahr allein für die Büroarbeit durch Vorgaben der Selbstverwaltung auf Bundesebene aufgewandt. Diese Zahl geht aus dem Bürokratieindex hervor, den die Kassenärztliche...[mehr]

Welt der Krankenversicherung

05.12.2016

KMi Nachrichten, Köpfe

CFO-Nachfolge bei Sana geregelt

KMi (scp) – Sana besetzt einen weitere Posten nach dem Weggang des Vorstandsvorsitzenden Dr. Michael Philippi intern: Irmgard Wübbeling wird zum 1. April 2017 neuer Finanzvorstand (CFO) der Sana Kliniken AG. [mehr]

Sven C. Preusker

02.12.2016

Krankenversicherung, Pflege

AOK Nordost: Hilfe für Menschen in der letzten Lebensphase

Im vergangenen Jahr wurden in Berlin 3.064 schwerstkranke und sterbende AOK-Nordost-Versicherte durch Hospiz- und Palliativeinrichtungen betreut. Im Jahr 2011 waren es noch 2.392. Innerhalb von vier Jahren ist die Zahl der Schwerstkranken und Sterbenden in Berlin, die in ihrer letzten...[mehr]

Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung

Nachrichten Treffer 1 bis 10 von 3802