Herzlich Willkommen bei WELT DER KRANKENVERSICHERUNG

Die Zeitschrift für die Themen- und Partnerwelt von GKV und PKV  


Rolf Stuppardt


WELT DER KRANKENVERSICHERUNG ist eine unabhängige Plattform für alle Fragen des Gesundheitswesens und der Krankenversicherung und stellt sich mit erfahrenen Autoren und Gesprächspartnern den drängenden Themen der Branche mit anspruchsvollen, praxis- und zukunftsorientierten Beiträgen. Konzept und inhaltliche Ausrichtung der Zeitschrift wird aktiv von einem namhaften Beirat mit Repräsentanten aus den wichtigsten Branchenfeldern unterstützt.

Herausgeber, Beirat und Redaktion stellen monatlich eine Auswahl aktueller, anspruchsvoller Beiträge zusammen, beispielsweise zu den folgenden Themen:

• Finanzierungs- und Tariffragen der GKV und PKV
• Leistungs- und Versicherungsrechtsfragen
• Versorgungs- und Vertragsmanagement
• Medizintechnologische Entwicklungen
• Stationäre Versorgung und Krankenhausfinanzierung
• Qualitäts-, Transparenz- und Bewertungsfragen
• Ambulante ärztliche Versorgung und Vergütung
• Sektorenübergreifende Entwicklungen
• Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation
• Pflegemarkt und -politik
• Marktentwicklungen und Innovationen im Gesundheitswesen

WELT DER KRANKENVERSICHERUNG bildet eine mediale Brückenfunktion zwischen den Partnern in Gesundheitswesen, Gesundheitswirtschaft, Wissenschaft und Politik und trägt zu einer neuen Diskurskultur bei, die auf Verständnis und Verständigung ausgerichtet ist.

Beste Grüße

Ihr Rolf Stuppardt

Der medhochzwei Verlag sprach in einem Videointerview mit dem Herausgeber Rolf Stuppardt über Ziel und Zweck, sowie die Themen der Zeitschrift WELT DER KRANKENVERSICHERUNG.

Sehen Sie hier das Interview mit Rolf Stuppardt.


Nachrichten

26.05.2016

Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft

Bürgermeister Scholz: Zusatzbeiträge abschaffen

Erstmals fordert ein ranghoher SPD-Politiker die Abschaffung der Zusatzbeiträge. Wie in verschiedenen Medien berichtet wird, hat Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz zu Beginn des  Deutschen Ärztetages diese Forderung mit der Begründung erhoben, dass die konjunkturelle Lage nicht dadurch...[mehr]

Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung

26.05.2016

Krankenversicherung, Psychotherapie

DAK: Verschiebungen bei psychischen Erkranken – mehr Depressionen – neue Online-Therapie angeboten

Die Krankschreibungen aufgrund psychischer Probleme haben sich in den vergangenen Jahren deutlich verändert. Die Ausfalltage durch einen sog. Burnout gingen seit 2011 um rund 60 Prozent zurück. Die Zahl der Fehltage durch Depressionen stiegen hingegen um 41 Prozent an. Das zeigen aktuelle...[mehr]

Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung

26.05.2016

Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft

Bereits 296 Projekte wollen Geld aus dem neuen Innovationsfonds

Verlautbarungen aus dem G-BA und Presseberichten zufolge, werden die Millionen im Gesundheitsfonds wohl nicht lange auf den Konten liegen. Bereits in der ersten Antragsfrist, die am 9.5. endete, lagen 296 Projektskizzen zur Begutachtung vor, wovon sich rund 200 auf die vom G-BA vorgegeben...[mehr]

Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung

26.05.2016

Krankenversicherung, Heilberufe

SIP Symposium 2016: Durch multimodale Schmerztherapie Schmerzkrankheit verhindern

1 von 5 Bürgern in Europa leidet chronisch an Schmerzen. Alleine in Deutschland sind 23 Mio. Menschen betroffen, so Thomas Isenberg, der Geschäftsfürer der Deutschen Schmerzgesellschaft. Chronische Schmerzen sind eine der Hauptursachen, weshalb Arbeitnehmer vorzeitig aus dem Arbeitsprozess...[mehr]

Dr. Angelika Kiewel, Welt der Krankenversicherung

26.05.2016

Krankenversicherung, Heilberufe

Kostenlose Zweitmeinung für SVLFG Versicherte bei Krebsdiagnose

Eine zweite Meinung kann bei der Diagnose Krebs  neue Wege aufzeigen oder darin bestätigen, dass die vom Arzt empfohlene Behandlung die richtige ist. Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) hat mit dem Vertragspartner Health Management Online AG (HMO) jetzt...[mehr]

Dr. Angelika Kiewel, Welt der Krankenversicherung

26.05.2016

Krankenversicherung

Beitrittsrekord für Betriebskrankenkassen in Bayern

Über 2,5 Millionen Menschen in Bayern sind aktuell bei einer Betriebskrankenkasse (BKK) versichert, das sind rund fünfzig Tausend mehr, als noch ein Jahr zuvor. Damit ist jeder vierte in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) Versicherte im Freistaat bei einer Betriebskrankenkasse...[mehr]

Dr. Angelika Kiewel, Welt der Krankenversicherung

25.05.2016

Aktuelles aus dem Verlag, Interviews, Management, Politik & Wirtschaft

Interview mit Prof. Dr. Boris Augurzky zum Krankenhaus Rating Report 2016


Auf dem Kongress für Gesundheitsnetzwerker 2016 sprach unser Redakteur Sven C. Preusker mit Prof. Dr. Boris Augurzky, Leiter des Kompetenzbereichs Gesundheit am Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung in Essen den im Juni erscheinenden...[mehr]

medhochzwei

25.05.2016

Hintergrund, Psychotherapie, Politik & Wirtschaft

Umsetzung der Eckpunkte zur Weiterentwicklung des PEPP-Systems

Unter dem Titel „Entwurf eines Gesetzes zur Weiterentwicklung der Versorgung und der Vergütung für psychiatrische und psychosomatische Leistungen – PsychVVG“ treibt das Bundesministerium für Gesundheit die Umsetzung der Eckpunkte zur Weiterentwicklung des Psych-Entgeltsystems (PEPP-System) voran, auf die sich das Ministerium, die Selbstverwaltung und die Fachverbände Mitte Februar geeinigt haben.[mehr]

Sven C. Preusker

25.05.2016

Digital Health, Politik & Wirtschaft

EPatient-Survey: Patient weiter als Politik

Die Deutschen, so Dr. Alexander Schachinger bei der Vorstellung seines 5. EPatient-Surveys Anfang Mai, haben sich in Sachen Gesundheit emanzipiert. Rund 40 Millionen Deutsche würden sich inzwischen über das Internet in Sachen Gesundheit informieren. Und, so würden die Ergebnisse der größten Befragung zum „Patient im Netz“ zeigen, sie informieren sich nicht bloß, sondern neuere, therapiebezogene Internetdienste und Apps prägen mehr und mehr das Therapieverhalten und die Meinung der Patienten über ihre Erkrankung. Sorge bereitet dem Forscher, dass diese Entwicklung weitgehend losgelöst vom gesetzlichen Gesundheitswesen stattfindet:[mehr]

Sven C. Preusker

25.05.2016

Pflege, Politik & Wirtschaft, Case Management

Referentenentwurf zum Pflegestärkungsgesetz III liegt vor

Am 26.4. 2016 hat das Bundesministerium für Gesundheit den Referentenentwurf zum Dritten Pflegestärkungsgesetz (PSG III) vorgelegt, in dem unter anderem die Stärkung der Rolle der Kommunen in der Pflege geregelt werden soll. Dabei wird den Kommunen die Option eingeräumt, als sogenannte Modellkommunen ihre Regiefunktion im Rahmen des Care und Case Managements vollständig und eigenverantwortlich umzusetzen, indem sie die Pflegeberatung der Pflegekassen übernehmen.[mehr]

medhochzwei Redaktion

Nachrichten Treffer 1 bis 10 von 2468