Tag des herzkranken Kindes

05.05.2021, medhochzwei
Kinder & Familie, Aktuelles aus dem Verlag


© Text: Sonja Marshall, Illustrationen: Eva Marina Burckhardt. Aus dem Buch "Lino, Maja und die Löwenherzen".

Der Tag des herzkranken Kindes, welcher jährlich am 5. Mai stattfindet, ruft alle Menschen dazu auf, sich mit Herzkrankheiten auseinanderzusetzen. Der Aktionstag, initiiert vom Bundesverband Herzkranke Kinder e. V., möchte auf die medizinische Entwicklung, Behandlung und die Schwierigkeiten der Betroffenen und Angehörigen aufmerksam machen.

In ihrem Buch "Lino, Maja und die Löwenherzen" greift Sonja Marschall dieses Thema auf und erzählt eine Geschichte über Lino, der zum großen Bruder wird, seine Ängste als er von dem Herzfehler seiner Schwester erfährt und über die aufregende und schwierige Zeit seiner ganzen Familie. Im Laufe seiner Geschichte werden sämtliche Fragen zum Thema Herzfehler aufgegriffen, aber besonders auch die damit verbundenen sozialen und emotionalen Auswirkungen beleuchtet und kindgerecht erklärt. Nicht zuletzt zeigt sich, dass Zusammenhalt, Ehrlichkeit und Antworten bei solch einer Diagnose für alle in der Familie elementar sind, denn Wissen gibt Kraft!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Im Fernsehbeitrag des Rhein-Neckar-Fernsehens zum Buch verbringen wir einen Tag mit der fünfköpfigen Familie Berg. Die fünfjährige Charlotte, welche unter einem hypoplastischen Linksherzsyndrom und einer Auffälligkeit der rechten Lunge zur Welt gekommen ist, nimmt uns mit in ihren Alltag. Der Film zeigt, dass Charlotte trotz zwei großer Herzoperationen und einigen anderen Hürden ein fröhliches und aufgewecktes Mädchen ist. Durch die Unterstützung ihrer Familie und ihrer letzten Operation hat sie einen großen Entwicklungssprung gemacht und deutlich mehr Energie gewonnen.

Den Fernsehbeitrag finden Sie hier.

Anzeige
Anzeige