Jetzt grünes Licht für die Telemedizin geben: Telemonitoring und Innovationsfondsprojekte gezielt in die GKV-Versorgung bringen

08.06.2022, ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin
Veranstaltungen, Versorgungskonzepte

Welche Strategie verfolgt die Ampelkoalition bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens? Hat sie die aktuellen Bedarfe der Versorgung erkannt und setzt diese zukunftsgerichtet um? Wie lassen sich innovative digitale Versorgungslösungen zügiger in die Regelversorgung einbinden? Diese und weitere Fragen diskutierten Expertinnen und Experten aus Selbstversorgung, Politik und Wissenschaft beim 12. Nationalen Fachkongress Telemedizin (19.-20. Mai 2022 in Berlin, veranstaltet von der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin e. V. (DGTelemed) in Kooperation mit dem ZTG Zentrum für Telematik und Telemedizin).

„Mit dem Fachkongress bringen wir wichtige Akteurinnen und Akteure aus dem Gesundheitswesen zusammen auf eine Bühne und führen gemeinsam die Debatte um hoch aktuelle Bedarfe bei der Digitalisierung der Gesundheitsversorgung fort. Unser Ziel ist das gemeinschaftliche, kooperative Denken und Handeln. Telemedizin in den Versorgungsalltag zu bringen – das muss als strategische Aufgabe gesehen werden, bei der die politischen Entscheider eine wesentliche Verantwortung haben und wahrnehmen müssen“ so Prof. Dr. med. Gernot Marx, DGTelemed-Vorstandsvorsitzender.

Lesen Sie die ausführlichen Nachberichte der Kongresstage unter https://dgtelemed.de/de/presse/2022/2022_05_23.php und https://dgtelemed.de/de/presse/2022/2022_05_24.php.

 

Anzeige
Anzeige