KMi-Talk: Ungewisse Zukunft für die stationäre Versorgung? – Nun die richtigen Weichen stellen

21.06.2022, medhochzwei Verlag
Veranstaltungen, Interviews, Politik & Wirtschaft, KMi Nachrichten

Was muss in den nächsten Jahren passieren, um die stationäre Versorgung und die Gesundheitsversorgung insgesamt in die Zeit nach der Corona-Pandemie zu bringen? Darauf will der diesjährige KMi-Talk einen Ausblick geben. Die wachsende Konzentration auf dem Krankenhausmarkt, die Überwindung der Sektorengrenzen und die nachhaltige Digitalisierung sind nur ein Teil der Prozesse, die die Versorgung nachhaltig zum Wohle der Patientinnen und Patienten verändern können.

Gleichzeitig fällt der diesjährige KMi-Talk auch mit einem besonderen Jubiläum zusammen: Klinik Markt inside erscheint 2022 im 20. Jahrgang und steht gleichzeitig seit 15 Jahren in der verlegerischen Verantwortung von Julia Rondot, der Geschäftsführerin und Inhaberin des medhochzwei Verlages. Seit 20 Jahren verfolgt die KMi-Redaktion das gesundheitspolitische Geschehen rund um die stationäre Versorgung, beobachtet den Krankenhausmarkt und bewertet und ordnet die Entwicklungen für die Leserinnen und Leser ein. Und seit der ersten Ausgabe von „Klinik Markt inside“ mit diesem Medium verbunden ist der heutige KMi-Herausgeber Dr. Uwe K. Preusker.

Die Talk-Gäste Dr. Nils Brüggemann, RA Prof. Dr. Bernd Halbe, Dr. Sebation Krolop und Prof. Dr. Dirk Lauscher werden vom Chefredakteur der KMi, Sven Preusker, empfangen und diskutieren über die aktuellen Themen im Krankenhaus- und Gesundheitsmarkt.

Seien Sie mit dabei: Hauptstadtkongress 2022 | medhochzwei Stand 67 (vor dem Vortragsraum Alpha 4) | Donnerstag, 23.06.2022 | 13:30 – 14:30 Uhr

Anzeige
Anzeige