Ein Interview mit Dr. Boris Augurzky: So könnten sich die Veränderungen im Gesundheitswesen bemerkbar machen

14.07.2022, medhochzwei
Aktuelles aus dem Verlag, Interviews, Politik & Wirtschaft

Der Krankenhaus Rating Report 2022 widmet sich der aktuellen wirtschaftlichen Lage der Krankenhäuser und zeigt in diesem Jahr unter anderem auf, dass im deutschen Gesundheitswesen Veränderungen bevorstehen.

Nach wie vor steht dabei die Corona-Pandemie im Vordergrund, die einen der Hauptgründe für personelle Engpässe und das Fehlen vieler Leistungen darstellt. Aber auch der demografische Wandel in Deutschland trägt zu diesen Problemen bei und bringt die Möglichkeit näher, dass zukünftig Rationierungen drohen könnten.

In einem Gespräch mit dem Deutschen Ärzteblatt erklärt Dr. Boris Augurzky, ein Autor des Reports und Mitglied in der Regierungskommission für die anstehende Krankenhausreform, welche Faktoren die Gefahr von Rationierungen begünstigen, aber auch welche Maßnahmen sie verringern könnten.

Mit dem Satz „Es bedeutet, dass wir an einer Zeitwende angekommen sind“ eröffnet Dr. Augurzky seine Erklärung zu den drohenden Veränderungen für die Personal- und Leistungskapazitäten. Denn der momentan stattfindende Generationenwechsel hat zur Folge, dass pro Jahr mehr Menschen in Deutschland das Rentenalter erreichen, während im Vergleich nur wenige Menschen aus jüngeren Generationen die Lücken füllen können.

Eine mögliche Gegenmaßnahme zu dieser Entwicklung sieht Dr. Augurzky in dem Trend zur Ambulantisierung. Zu diesem Thema schlägt der Autor Folgendes vor: „Wenn manche bislang stationär erbrachten Leistungen künftig stärker ambulant erbracht und komplexere ambulante Fälle kostendeckend vergütet werden […], ergeben sich neue Optionen für Krankenhäuser, gerade für kleinere.“


Auch populationsbezogene Vorhaltebudgets für medizinische Leistungsgruppen und regionale Gesundheitsbudgets werden von Dr. Augurzky als mögliche Maßnahmen zur Bekämpfung der Rationierungsgefahr genannt.

 

Das vollständige Gespräch mit Dr. Boris Augurzky können Sie hier nachlesen.

Weitere Informationen zu dem Krankenhaus Rating Report 2022 finden Sie hier.

Anzeige
Anzeige