Change Healthcare - Den Wandel gestalten am 07. und 08.11.2017 in Berlin

29.06.2017, medhochzwei Redaktion
Management

Unser Gesundheitssystem und die Medizin unterliegen einem dramatischen Wandel. Für Klinikentscheider gilt es jetzt, die Weichen zu stellen, die richtigen strategischen Entscheidungen zu treffen und Veränderungsprozesse rechtzeitig einzuleiten und umzusetzen. Der Kongress „Change Healthcare“ unterstützt dabei mit einem neuen Konzept die Suche nach konkreten Lösungen, interaktiv und lösungsorientiert. Das Konzept sieht die Bearbeitung eines Querschnittthemas unter verschiedenen Blickwinkeln vor. 2017 ist es das Thema „Digitalisierung: Umsetzung in die Krankenhauspraxis.“

Nach der Keynote werden sieben einzelne Arbeitsgruppen mit maximal je 20 Teilnehmern gebildet. Dort werden nach Expertenimpulsen in gemeinsamer Arbeit mit den Impulsgebern konkrete Lösungsansätze erarbeitet und diskutiert. Eine ergebnissichernde Moderation schafft nachhaltigen Mehrwert und praxistaugliche Lösungsangebote zur Umsetzung im eigenen Unternehmen. Die anschließende Themenmesse lädt zum fachlichen Austausch zwischen den Arbeitsgruppen ein. Die Themen bzw. Themenkomplexe sind Personal, Kommunikation, Führung/Organisation/Leistungsprozesse, Investition/Finanzierung, Technik/Medizin, Visionen und Compliance/Risikomanagement/Datenschutz. 
Die Impulsgeber sind unter anderem Prof. Dr. Boris Augurzky, Prof. Dr. Jörg Martin, Gerrit Schick, Prof. Dr. Christian Schmidt, Gerald Oestreich, Dr. Daisy Hünefeld, Dr. Frank Zils und Prof. Dr. Jonas Schreyögg.
Eingeleitet wird der Kongress mit einem Vorabenddiner am 07. November, am 08. November ab acht Uhr starten dann die die Vorträge und Arbeitsgruppen. 
Veranstaltungsort ist die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften am Gendarmenmarkt, Markgrafenstraße 38, 10117 Berlin. Weitere Informationen unter: www.change-healthcare.de

Anzeige