AusZeit – Ist weniger manchmal mehr? Am 14.11.2017 an der F+U Heidelberg

25.10.2017, medhochzwei Redaktion
Aktuelles aus dem Verlag, Veranstaltungen

Tipps und Ideen für einen gesunden und sicheren Umgang mit digitalen Medien Bis zu sieben Stunden sitzen Kinder und Jugendliche vor Bildschirmen – täglich – und bekommen im Schnitt über 2.000 Messenger-Nachrichten im Monat. Das schadet nachweislich der gesamten Entwicklung. Alle stehen vor einer großen Herausforderung – Eltern, Erzieher, Pädagogen und das erwachsene Vorbild. Wie gehen wir richtig um mit Digital? Die Referenten liefern spannende Fakten und vor allem Anregungen und Ideen für einen gesunden und sicheren Umgang mit digitalen Medien.
Themen:
  • Aktuelle Fakten zum Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen, aber auch Erwachsenen
  • gesundheitliche und psychische Risiken und Folgen von zu hohem digitalen Medienkonsum
  • konkrete Handlungstipps und Ideen zur gesunden Mediennutzung
  • Tipps zum sicheren Umgang mit dem Smartphone und digitalen Medien
Mit Vorträgen von:
  • Prof. Dr. Gerald Lembke, Professor für Digitale Medien und Medienmanagement an der DHBW Mannheim und erfolgreicher Buchautor
  • Dr. Christian Lüdke, approbierter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, erfolgreicher Buchautor und gefragter Fernsehexperte
  • Kurzvortrag von Constantin Metzger zum Projekt „Digitale Medien – Ja, sicher!“ der F+U
  • Schlusswort von Steffen Heil, Auerbach Stiftung
Danach besteht die Möglichkeit, Fragen an die Referenten und Veranstalter zu stellen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Jede/r Teilnehmer/in erhält den Cartoonkalender 2018 „AusZeit… einfach mal abschalten!“ geschenkt. 
Eine gemeinsame Veranstaltung von F+U, medhochzwei Verlag und Auerbach Stiftung
Wann? Dienstag, 14.11.2017, 18:30 – 20:00 Uhr
Wo? F+U Bildungscampus (schräg gegenüber vom Heidelberger Hauptbahnhof)

Anzeige