„Wer hat Stella & Tom die Angst gemopst?“ – das passende Weihnachtsgeschenk für Kinder

13.12.2018, medhochzwei
Aktuelles aus dem Verlag, Kinder & Familie

Nicht ADHS und Depressionen sind das größte psychische Problem bei Kindern, sondern Angst und Angststörungen. Christian Lüdke, der renommierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut und TV-Experte, tritt in seinem Buch „Wer hat Stella & Tom die Angst gemopst?“ behutsam und geschickt an die Bewältigung von Kinderängsten heran: Er erzählt lebhafte Geschichten von Stella und Tom – zwei Freunden, die gemeinsam durch dick und dünn gehen – und dem Mops Mampfred, der sie bei ihren Abenteuern begleitet und zusammen mit ihnen Ängste bewältigt. Die Probleme der Figuren bieten die Gelegenheit, Kinder über ihre eigenen Sorgen sprechen zu lassen und erlebnisorientierte Lösungsfantasien zu entwickeln, wie sie mit Ärger und Konflikten in Familie, Schule und Freundeskreis besser umgehen können. Die liebevollen Illustrationen von Saskia Gaymann unterstützen dabei. Eigene Ressourcen, Potentiale, Talente und Kräfte sollen entdeckt, gefördert und entfaltet werden, um das seelische Immunsystem zu stärken. Das Buch ist ein passendes Weihnachtsgeschenk für Kinder ab vier Jahren, das auch zum Vorlesen geeignet ist, zum Beispiel gemeinsam eingekuschelt auf der Couch.

Anzeige
Anzeige