Ihr Verlag für Fachmedien im Gesundheitswesen

Computerspiele sind ungebrochen beliebt bei der deutschen Jugend

13.03.2019, medhochzwei Verlag
Digital Health

Rund drei Millionen Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren spielen in Deutschland regelmäßig Computer, wie aus einer Studie der DAK-Gesundheit hervorgeht. Das sind 72,5 Prozent der Jugendlichen. Jungen spielen mit einem Anteil von mehr als 90 Prozent um die 30 Prozent mehr als Mädchen. Dabei weisen um die 465.000 aller Jugendlichen dieser Altersgruppe ein riskantes oder pathologisches Spielverhalten auf – Stichwort: Gaming-Sucht –, bis hin zur krankhaften Abhängigkeit.

Laut Report „Geld für Games – wenn Computerspiel zum Glücksspiel wird“ der DAK-Gesundheit und des Deutschen Zentrums für Suchtfragen am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) spielt jeder vierte Risiko-Gamer am Wochenende täglich fünf Stunden und mehr. Und das zu einem hohen Preis: Einzelne Spieler geben in sechs Monaten bis zu 1.000 Euro aus, der Durchschnitt liegt bei 110 Euro. DAK-Vorstandschef Andreas Storm weist auf die damit verbundenen Schulprobleme hin: So würden 11 Prozent von den Risiko-Gamern innerhalb von einem Monat eine Woche oder mehr in der Schule oder Ausbildung fehlen. Wegen des hohen Suchtpotenzials muss nach Auffassung von Storm der Glücksspielcharakter in Computerspielen eingedämmt werden. Wie in Belgien und den Niederlanden bräuchten wir ein Verbot von Loot-Boxen oder Glücksrädern, so Storm.

Doch nicht nur das Spielen am Computer weist einen enormen Suchtfaktor auf. In kürzester Zeit haben Smartphone-Spiele den Markt und unseren Alltag erobert. Als treuer Begleiter jederzeit an unserer Seite, laden die immer komplexer werdenden Smartphone-Spiele zum Zeitvertreib ein und stehen mittlerweile nicht nur bei Jugendlichen hoch im Kurs. Da geraten Alltag, Freunde und Familie schon einmal in den Hintergrund.

Das Handybett der Auerbach Stiftung stellt eine charmante Lösung zu mehr gemeinsamer Zeit dar und verhilft zu regelmäßigen digitalen Auszeiten. So wird die Zeit am Smartphone wieder zu einem bewussten Erleben und die Zeit mit den Liebsten ungestört und harmonisch.

Anzeige