Ihr Verlag für Fachmedien im Gesundheitswesen

Kommunale Steuerungs- und Gestaltungsmöglichkeiten in der Hilfe zur Pflege nach SGB XII

13.03.2019, Franciska Heenes
Pflege, Politik & Wirtschaft

 

Die Hilfe zur Pflege nach SGB XII (Sozialhilfe) stellt eine wichtige Ergänzung zu den Leistungen der Pflegeversicherung dar. In der öffentlichen Diskussion führt sie eher ein Schattendasein. Dabei lassen sich direkt auf kommunaler Ebene messbar positive Auswirkungen erzielen, die sich auch finanziell rechnen. Dreh- und Angelpunkt ist neben einer gezielten Strukturförderung vor allem die enge Verzahnung zwischen Verwaltung und Sozialarbeit. In der Landeshauptstadt Wiesbaden wurde früh damit begonnen, entsprechende Strukturen zu schaffen. Wie sich an verschiedenen Messgrößen zeigt, ist es durchaus lohnenswert, Angebote und Dienste über die gesetzliche Verpflichtung hinaus zu schaffen. Erfahren Sie mehr in der aktuellen Ausgabe von ProAlter!

Anzeige