Pflege-Talk 2019: In der Pflege die Nase vorn – was Deutschland vom Ausland lernen kann

15.05.2019, medhochzwei
Aktuelles aus dem Verlag, Veranstaltungen, Pflege

Wir laden Sie herzlich ein zu unserem Pflege-Talk anlässlich des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit am Dienstag, 21.05.2019 von 13:00 – 13:45 Uhr. Die Veranstaltung findet direkt an unserem Stand (Nr. 14) statt.

Pflegekräfte mit Hochschul-Diplom, die Arzneimittel verordnen; Gemeindeschwestern, die ohne ärztliche Aufsicht ein Gesundheitszentrum leiten – was in anderen Ländern längst üblich ist, könnte auch hierzulande die Pflege aufwerten, wie die neue Studie "Pflege in anderen Ländern: Vom Ausland lernen?" der Stiftung Münch eindrucksvoll zeigt. Über die Ergebnisse der Studie und die Schlussfolgerungen für Deutschland diskutiert Autor Prof. Dr. Michael Ewers beim „Pflege-Talk“ des medhochzwei Verlages mit Nadine-Michele Szepan vom AOK-Bundesverband und Prof. Dr. Thomas Klie von der Evangelischen Hochschule Freiburg.

Informationen zu weiteren Veranstaltungen an unserem Stand können Sie diesem Flyer entnehmen.

 

Anzeige