ePA: Ein- und Ausblicke – Gesprächsrunden auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2019

15.05.2019, CompuGroup Medical SE
Veranstaltungen, Digital Health

Die CompuGroup Medical lädt im Rahmen des diesjährigen Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit zu Gesprächsrunden zum Thema elektronische Patientenakte ein.

Soll die ePA ihre Versorgungsrelevanz entfalten, muss sie vor allem durch Bürger und Patienten akzeptiert sein. Akzeptiert wird sie, wenn sie sich als nützlich erweist. Nützlich erweist sich eine ePA, wenn sie in den unterschiedlichsten Lebenssituationen spürbaren Mehrwert bietet. Dies erfordert hohe Flexibilität und vor allem kontinuierliche Weiterentwicklungen, beispielsweise um digitale Innovationen via ePA für das Gesundheitsmanagement der Menschen nutzen zu können.

Die Gesprächsrunden finden mit prominenten Branchenexperten in der CGM-Suite in Raum S2 des CityCube Berlin statt.

Akzeptanz und Nutzen
Die elektronische Patientenakte aus Verbrauchersicht – wie kann Akzeptanz entstehen?

Dienstag, 21. Mai 2019, 13.00 – 13.45 Uhr
Mittwoch, 22. Mai 2019, 11.30 – 12.15 Uhr

Flexibilität und Validität
Die elektronische Patientenakte als Nukleus neuer Versorgungsformen – Beispiele und technologische Anforderungen.

Mittwoch, 22. Mai 2019, 13.00 – 13.45 Uhr

Offen für gute Ideen
Wenn Smart Health Wirklichkeit wird – die elektronische Patientenakte und ihre Rolle in der digitalen Transformation.

Mittwoch, 22. Mai 2019, 16.30 – 17.15 Uhr
Donnerstag, 23. Mai 2019, 11.30 – 12.15 Uhr

Die Teilnehmerplätze sind limitiert – Anmeldung unter: www.epatientenakte.de

Anzeige