Deutschlands beliebteste Pflegeprofis: Finalrunde hat begonnen

21.08.2019, medhochzwei
Pflege, Campus & Karriere, Politik & Wirtschaft

In Deutschland arbeiten aktuell über 1,2 Millionen Menschen in der Pflege und kümmern sich in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder bei ambulanten Pflegediensten um ihre Patienten. Zusammen kommen sie auf 900 Millionen Stunden, in denen sie Wunden versorgen, Medikamente verabreichen oder bei Körperhygiene und Essen helfen. Nur mit ihrem persönlichen Einsatz kann die so wichtige gesundheitliche Versorgung aufrechterhalten werden.

Der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. will darauf aufmerksam machen, wie wichtig gute Pflege für unser gesamtes Gesundheitssystem ist. Deshalb hat der Verband 2017 den bundesweiten Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ ins Leben gerufen. 2019 werden nun zum zweiten Mal Pflegekräfte für ihr herausragendes Engagement geehrt. Schirmherr des Wettbewerbs ist Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung.

Jetzt hat die Finalrunde begonnen: Noch bis zum 30. September kann per Mausklick abgestimmt werden, welche der Gewinner als Bundessieger ausgezeichnet werden. Alle Landessieger werden mit einer Galaveranstaltung am 21. November 2019 im Berliner Reichstagsgebäude geehrt. Die Gewinner des Gesamtwettbewerbs sowie der Sieger der Kategorie Azubi erhalten ein Preisgeld in Höhe von 2.000 Euro. Der oder die Zweitplatzierte kann sich über 1.000 Euro freuen; die Drittplatzierten erhalten 500 Euro. Die Pflegeprofis aus allen 16 Bundesländern wurden von Patienten, Angehörigen, Freunden und Kollegen vorgeschlagen, zudem gibt es eine eigene Kategorie für Pflege-Azubis. Abgestimmt werden kann hier.

Anzeige