Weltkindertag am 20. September

11.09.2019, medhochzwei
Aktuelles aus dem Verlag, Digital Health

Kinder sind die Zukunft einer jeden Gesellschaft. Deshalb sind ihr Schutz und ihre Gesundheit wichtig.

Am 20. September ist Weltkindertag. Dieses Jahr steht er unter dem Motto: „Wir Kinder haben Rechte!“ Über 145 Staaten weltweit werden mit unterschiedlichen Aktionen und Veranstaltungen auf die besonderen Bedürfnisse von Kindern und speziell auf ihre Rechte aufmerksam machen.

Als Verlag für Medien im Gesundheitswesen unterstützt der medhochzwei Verlag mit seinen Produkten wie den „Paula & Max“-Büchern die Gesundheit von Kindern, indem diese zusammen mit den Figuren Paula & Max den bewussten und gesunden Umgang mit digitalen Medien lernen. Unterstützung bietet dabei das Handybett.

Wie Ängste bewältigt werden können, zeigen den jungen Lesern in „Wer hat Stella & Tom die Angst gemopst?“ Freunde, die durch dick und dünn gehen. Der Mops Mampfred begleitet sie bei ihren Abenteuern und zusammen bewältigen sie ihre Ängste. Im zweiten Band „Bei Stella & Tom fliegen die Fetzen“ erleben die Hauptfiguren viele unterschiedliche Streitfälle an ihrer Schule. Genau wie die beiden lernt der Leser, was Durchhaltevermögen bedeutet und sich nicht so leicht zu ärgern und aus der Ruhe bringen zu lassen.
Auch Stressfaktoren wie beispielsweise steigender Leistungsdruck in der Schule, verschiedene Hobbies, virtuelle und reale Freunde unter einen Hut bringen und Terminstress sind bei Kindern nicht zu unterschätzen. Gerade hier ist es wichtig, Kindern Möglichkeiten zu bieten, abzuschalten und sich zu entspannen. Dabei hilft „Der Daily Lama“ – ein Experte für Entspannung, der Kindern und Eltern das Thema mit einem Augenzwinkern näherbringt. So wird das Selbstbewusstsein von Kindern ganz mühelos und mit viel Spaß gestärkt.

 

Anzeige