121 Krankenhäuser erhalten 2021 Sicherstellungszuschlag

30.06.2020, Sven C. Preusker
KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft, Krankenversicherung

KMi (scp) – Einen Sicherstellungszuschlag in Höhe von 400.000 Euro werden im nächsten Jahr bundesweit 121 Krankenhäuser erhalten. Sie erfüllten die Kriterien des Gemeinsamen Bundesausschusses für einen Zuschlag, um die stationäre Versorgung der Bevölkerung auf dem Land abzusichern, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung des GKV-Spitzenverbands, der Deutschen Krankenhausgesellschaft und des Verbands der Privaten Krankenversicherung. Insgesamt werden so rund 50 Millionen Euro verteilt.

Die KMi Nachrichten stehen im Volltext exklusiv nur Abonnenten des Branchendienstes "Klink Markt inside" zur Verfügung. Als Abonnent von KMi loggen Sie sich einfach mit Ihren Zugangsdaten ein und schon haben Sie Zugriff auf alle aktuellen KMi-Nachrichten.

Sie sind noch kein KMi-Abonnent? Weitere Informationen rund um die "Klinik Markt inside" finden Sie hier.

Anzeige