Lebensende mit Demenz – Folge 16 des Demenz-Podcasts

02.07.2020, medhochzwei
Aktuelles aus dem Verlag, Demenz

Im Laufe einer Demenz kommt es immer wieder zu Abschieden – zum Beispiel von vorhandenen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Angehörige müssen sich also oft auf Veränderungen einstellen und das gilt natürlich umso mehr für die letzte Lebensphase. In der Sendung sprechen wir darüber, was auf pflegende Angehörige zukommen kann: z.B. welche Beschwerden in den letzten Wochen und Tagen vor dem Tod auftauchen können, wie man erkennen kann, was der oder die Sterbende braucht und wie ich als An- oder Zugehörige/r mit der Situation umgehen kann, ohne daran zu zerbrechen. Im Anschluss an die Sendung spricht die ehemalige Leiterin des ambulanten Caritas-Hospizes Berlin und erfahrene Sterbebegleiterin Marita Behrens über die Zeit danach – von organisatorischen Fragen kurz nach dem Eintritt des Todes über die Beerdigung bis hin zu möglichen Emotionen in der Zeit, in der langsam Ruhe einkehrt.


Hören Sie in die neue Folge rein und teilen Sie uns Ihr Feedback unter demenzpodcast@medhochzwei-verlag.de mit.


Scannen Sie diesen Code, um direkt zum Demenz Podcast auf Spotify zu gelangen:

Anzeige
Anzeige