Zwei neue Vorstandsmitglieder bei Rhön

11.08.2020, Sven C. Preusker
KMi Nachrichten, Köpfe

KMi (scp) – Der Aufsichtsrat der Rhön-Klinikum AG hat am 10. August zwei neue Vorstandsmitglieder in das Gremium berufen. Zudem wurde beschlossen, dass zunächst kein neuer Vorstandsvorsitzender oder Vorstandssprecher bestellt werden soll.

Berufen wurden zum 15. August Dr. Christian Höftberger und zum 1. September Dr. Stefan Stranz. Der promovierte Jurist Höftberger ist seit Juni 2017 Regionalgeschäftsführer der Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA für das Bundesland Hessen. Zuletzt hatte er die Präsidentschaft der Hessischen Krankenhausgesellschaft übernommen. Bevor er 2012 zu Asklepios kam, war er bei der Rhön-Klinikum AG tätig, zuletzt als kaufmännischer Geschäftsführer am Universitätsklinikum Gießen. 

Stranz ist seit November 2019 Geschäftsführer der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH. Zuvor war der Diplomvolkswirt und promovierte Medizinwissenschaftler bei den Schön-Kliniken, wo er als Geschäftsführender Direktor für Norddeutschland verantwortlich war. Die Bestellung von Stranz zum Vorstand steht noch unter dem Vorbehalt, dass der Aufsichtsrat der Asklepios Kliniken Hamburg GmbH seinem dortigen vorzeitigen Ausscheiden zustimmt.

Anzeige