VLK-Umfrage: Ärzte sehen finanzielle Situation der Krankenhäuser kritisch

16.09.2020, Sven C. Preusker
KMi Nachrichten, Coronavirus, Politik & Wirtschaft, Heilberufe, Management

KMi (scp) – Der Verband der Leitenden Krankenhausärzte Deutschlands (VLK) hat heute die Ergebnisse einer Umfrage bei leitenden Ärzten über die Situation der Krankenhäuser unter den besonderen Bedingungen der COVID-19-Pandemie präsentiert. In gut 78 Prozent der Kliniken, aus denen die Fragen beantwortet wurden, seien COVID-19 Patienten behandelt worden, 86 Prozent davon auf der Intensivstation, so der Verband.

Die KMi Nachrichten stehen im Volltext exklusiv nur Abonnenten des Branchendienstes "Klink Markt inside" zur Verfügung. Als Abonnent von KMi loggen Sie sich einfach mit Ihren Zugangsdaten ein und schon haben Sie Zugriff auf alle aktuellen KMi-Nachrichten.

Sie sind noch kein KMi-Abonnent? Weitere Informationen rund um die "Klinik Markt inside" finden Sie hier.

Anzeige