Nachrichten

Studie: Roboter operieren nicht besser als Ärzte

05.09.2018, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung, Digital Health

Die Ergebnisse eine der ersten großen Studien zum Einsatz der weltweit rund 5.000 OP-Robotersystemen wurden jetzt im renommierten Fachblatt Lancet veröffentlicht. Die Wissenschaftler hatten rund 350 Patienten mit Blasenkrebs untersucht, wobei die eine Hälfte von Ärzten, die andere mit Unterstützung von Robotersystemen operiert wurde. Dabei gab es nicht weniger Komplikationen und nahezu keinen Überlebensvorteil durch Robotersysteme im Vergleich zur offenen Operation durch Chirurgen.

Weiterlesen

Netzwerk Evidenzbasierte Medizin fordert kritische Durchsicht des GKV-Leistungskatalogs

05.09.2018, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft

Der Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) sollte kritisch gesichtet und jene Leistungen ausgeschlossen werden, die erwiesenermaßen nicht evidenzbasiert sind. Außerdem sollten individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL) aus den regulären Sprechstundenzeiten ausgegliedert werden, weil auch sie ärztliche Kapazitäten binden. Das fordert das Netzwerk Evidenzbasierte Medizin (EbM-Netzwerk). „Notwendige Ressourcen sollten auch durch eine Reduktion von Überversorgung durch nicht evidenzbasierte Maßnahmen geschaffen werden“, kommentierte das Netzwerk den Referentenentwurf zum geplanten „Terminservice und Versorgungsgesetz“ (TSVG). Grundsätzlich sei dieser Entwurf zu begrüßen.

Weiterlesen

DKFZ: 165.000 Krebserkrankungen wären in diesem Jahr vermeidbar gewesen

05.09.2018, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft

DKFZ: 165.000 Krebserkrankungen wären in diesem Jahr vermeidbar gewesenWissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg haben hochgerechnet, dass ohne die Risikofaktoren Rauchen, Alkohol, zu viel Fett im Essen oder Luftverschmutzung allein in diesem Jahr bundesweit etwa 165.000 Menschen weniger an Krebs erkranken würden. Dies präsentierten sie im Deutschen Ärzteblatt. Danach sind vier von zehn Krebsneuerkrankungen in Deutschland sind auf Lebensstil und Umweltfaktoren zurückzuführen. Die Autorengruppe um Hermann Brenner vom DKFZ haben die Anteile der neuen Krebsfälle in einer bestimmten Bevölkerungsgruppe an allen Neuerkrankungen, die 2018 zu erwarten sind, ermittelt.

Weiterlesen

UPD: Krankenkassen versuchen Widerspruchsverfahren zu verhindern

05.09.2018, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung, Recht

Aus dem aktuellen Monitor Patientenberatung der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) geht hervor, dass offenbar immer mehr Versicherte von ihren Kranken- und Pflegekassen Schreiben und auch Telefonauskünfte erhalten, wonach im Falle einer strittigen oder abgelehnten Leistung ein Widerspruch gegenüber der Krankenkasse zwecklos sei. Im Falle von Widersprüchen wurde den Versicherten zudem eine Frist gesetzt, innerhalb derer sie den Widerspruch zurücknehmen könnten. Weitere Erläuterungen oder Aufklärung über die Folgen fanden in der Regel nicht statt. Rechtsbehelfsbelehrungen waren Mangelware.

Weiterlesen

Konjunktur und Zusatzbeiträge sorgen für ausreichende Polster bei den Krankenkassen

05.09.2018, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung

Aus dem aktuellen Jahresbericht des Bundesversicherungsamtes geht hervor, das Ende 2017 alle Krankenkassen über einie Rücklage von mindestens 0,25 Monatsausgaben verfügen. Ein Jahr zuvor lagen einige Krankennkassen noch darunter. 34 der insgesamt 65 Kassen unter BVA-Aufsicht haben im vergangenen Jahr Betriebsmittel und Rücklagen von mehr als einer Monatsausgabe angesammelt. Ende 2017 lag das finanzielle Polster bei insgesamt 19,5 Milliarden Euro, im zweiten Quartal dieses Jahres stiegen die Rücklagen auf über 20 Mrd. an.

Weiterlesen
Anzeige