Nachrichten

WOKwissen-Fachkonferenz "Regressrisiko Strukturvorgaben und MDK-Prüfungen" am 30. November 2017 in Berlin

25.10.2017,
Veranstaltungen
Die Häufigkeit von MDK-Prüfungen und Streitigkeiten zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen steigt weiter an. Hinzu kommen aktuelle Entscheidungen des Bundessozialgerichts, die die Krankenkassen darin bestärken, Rechnungen zu kürzen. Weiterlesen

AusZeit – Ist weniger manchmal mehr? Am 14.11.2017 an der F+U Heidelberg

25.10.2017, medhochzwei Redaktion
Aktuelles aus dem Verlag, Veranstaltungen
Bis zu sieben Stunden sitzen Kinder und Jugendliche vor Bildschirmen – täglich – und bekommen im Schnitt über 2.000 Messenger-Nachrichten im Monat. Das schadet nachweislich der gesamten Entwicklung. Alle stehen vor einer großen Herausforderung – Eltern, Erzieher, Pädagogen und das erwachsene Vorbild. Wie gehen wir richtig um mit Digital? Die Referenten liefern spannende Fakten und vor allem Anregungen und Ideen für einen gesunden und sicheren Umgang mit digitalen Medien. Weiterlesen

"Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung" am 19.01.2018 – jetzt noch Frühbucherrabatt sichern

25.10.2017, medhochzwei Redaktion
Veranstaltungen, Politik & Wirtschaft, Aktuelles aus dem Verlag
Wie wird sich die Gesundheitsversorgung in Deutschland nach und mit der Bundestagswahl verändern? Wie werden Qualitätsanforderungen, der Wunsch nach Patientenautonomie, der Innovationfonds, eHealth, Big Data, u. v. m. das System verändern? Was sind die Herausforderungen für die nächste Legislaturperiode - was die Chancen? Weiterlesen

Gibt es ein würdevolles Leben mit Demenz?

25.10.2017, medhochzwei Redaktion
Demenz, Pflege, Heilberufe
Der richtige Umgang mit Demenz erfordert ein neues Verständnis von Demenz, das sich auf die Würde der Erkrankten und auf die Gesellschaften erstreckt, die den Umgang mit ihr lernen müssen. Ob ein würdevolles Leben mit Demenz möglich sei, das leuchtete Professor Thomas Klie als Keynote Speaker auf der Konferenz von Alzheimer Europe (AE) Anfang Oktober in Berlin aus. Weiterlesen

REHACARE-Kongress 2017: Tragfähige Geschäftsmodelle fürs Quartier

25.10.2017,
Politik & Wirtschaft, Pflege, Demenz
Der diesjährige REHACARE-Kongress „Wir fürs Quartier“ wurde zum zweiten Mal vom Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) konzipiert und zusammen mit dem Veranstalter der REHACARE organisiert. Interessierte Akteure hatten die Möglichkeit, sich einen Gesamtüberblick zur altersgerechten Quartiersentwicklung in NRW und darüber hinaus zu verschaffen. Inhaltlich ging es vor allem darum, interessante Finanzierungswege und nachhaltige Geschäftsmodelle für Quartiersansätze vorzustellen und zu diskutieren. Weiterlesen
Anzeige