Nachrichten

9 von 10 Patienten wissen nicht, was in ihrer Krankenakte steht

02.11.2018, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft, Digital Health

Laut einer Online-Umfrage des Versicherungsportals transparent-beraten.de wissen neun von zehn Patienten nicht, was in ihrer Akte bei der Krankenkasse steht.

Weiterlesen

Basisfallwert im Krankenhaus steigt um 2,2 Prozent

02.11.2018, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft

Der Bundesbasisfallwert für das kommende Jahr liegt bei 3.544,97 Euro. Das haben die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG), der Spitzenverband der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) und der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) vereinbart, wie aus dem gemeinsamen Dokument der drei Vertragsparteien hervorgeht.

Weiterlesen

Zertifizierte Kopfschmerz App M-Sense startet mit Patienten-Empowerment-Angebot

02.11.2018, Dr. Monika Sinha, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung, Digital Health, Heilberufe

Ab November startet das eHealth Projekt der universitären Kopfschmerzzentren Berlin-Charité, Rostock, Halle und der AOK Nordost, gesundheit plus, BKK VBU und BIG mit der zertifizierten Migräne- und Kopfschmerz App M-Sense ihr Patienten-Empowerment-Angebot.

Weiterlesen

Wirksame Sekundärprävention bei Schlaganfallpatienten in Deutschland konsequenter nutzen

02.11.2018, Dr. Monika Sinha, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung, Heilberufe

Patient*innen, die bereits einen Schlaganfall hinter sich haben, besitzen ein zehnfach höheres Risiko erneut einen Schlaganfall zu erleiden, als ihre Altersgenossen ohne Schlaganfall. Die gute Nachricht: 90 Prozent der Risikofaktoren für einen erneuten Schlaganfall lassen sich steuern oder behandeln: Bluthochdruck, hohes Cholesterin, Vorhofflimmern, gerinnungshemmende Arzneimitteltherapie und Rauchen.

Weiterlesen

Deutschland bei klinischen Studien Mittelmaß

02.11.2018, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft

Der Wissenschaftsrat hatte jüngst kritisiert, dass der Stand der klinischen Forschung in Deutschland bestenfalls Mittelmaß sei. Insbesondere bei den nicht-kommerziellen Studien läge Deutschland weit hinter den USA, Großbritannien und den Niederlanden zurück. So seien Von 2007 bis 2017 die Zahl der klinischen Studien nach dem Arzneimittelgesetz, an denen Deutschland beteiligt war, von 1400 auf etwa 1000 gesunken.

Weiterlesen
Anzeige