Nachrichten

Eils wird Gründungsdirektor des neuen BIH-Zentrums Digitale Gesundheit

28.03.2018, Sven C. Preusker
Köpfe, KMi Nachrichten, Campus & Karriere
KMi (scp) – Am 1. April 2018 tritt Prof. Roland Eils die Professur auf Lebenszeit für Digitale Gesundheit am Berliner Institut für Gesundheitsforschung/Berlin Institute of Health (BIH) und der Charité – Universitätsmedizin Berlin an. Eils übernimmt damit als „BIH Chair“ eines der zentralen wissenschaftlichen Schwerpunktthemen des BIH. Weiterlesen

WOKwissen-Fachkonferenz "Zentrale Notaufnahme - Planung, Wirtschaftlichkeit und G-BA-Beschluss" am 13. Juni 2018 in Berlin

28.03.2018,
Veranstaltungen
Die WOKwissen-Fachkonferenz zum Thema „Zentrale Notaufnahme“ beschäftigt sich mit den dann verabschiedeten Vorgaben des G-BA zum Notfallstufenkonzept und deren Konsequenzen für alle Notaufnahmen. Weiterlesen

Mensch und Maschine – Robotik und künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen

28.03.2018,
Veranstaltungen, Digital Health, Politik & Wirtschaft
Was können Roboter im Gesundheitswesen bewirken? Wo steht die Entwicklung heute schon, was erwartet uns in Zukunft? Und wie berechtigt ist die Befürchtung, dass menschliche Zuwendung durch den Einsatz von Technik ersetzt werden könnte? Diesem Spannungsfeld wird sich auf dem 13. Kongress für Gesundheitsnetzwerker eine hochkarätig besetzte Frauenrunde widmen: Dr. Birgit Graf leitet beim Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA die Gruppe Haushalts- und Assistenzrobotik und wird aktuelle Einsatzfelder und Forschungsarbeiten zur Robotik vorstellen. Weiterlesen

Gesunde Mediennutzung – kinderleicht gemacht!

28.03.2018,
Aktuelles aus dem Verlag, Digital Health
Die gesundheitlichen Folgen von übermäßigem digitalem Konsum bei Kindern und Jugendlichen sind inzwischen durch zahlreiche aktuelle Studien belegt. Die Blikk-Medien-Studie von 2017 kommt zu dem Ergebnis, dass es einen Zusammenhang zwischen einer intensiven Mediennutzung und Entwicklungsstörungen bei Kindern gibt. Diese reichen von Fütter- und Einschlafstörungen bei Babys über Sprachentwicklungsstörungen bei Kleinkindern bis zu Konzentrationsstörungen im Grundschulalter. Die an der Studie beteiligten Ärzte und Forscher plädieren dafür, die Medienkompetenz von Eltern und Kindern zu stärken. Weiterlesen

Hauptstadtkongress 2018: Hat die gemeinsame Selbstverwaltung noch eine Zukunft?

28.03.2018,
Interviews, Politik & Wirtschaft, Management, Veranstaltungen
Interview mit Dr. Ingrid Völker, geschäftsführende Gesellschafterin der WISO-Gruppe, zum Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit. medhochzwei: Das Kongressmotto des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit 2018 lautet „Digitalisierung und vernetzte Medizin“. Nach extrem zähen Projekten, wie der elektronischen Gesundheitskarte und der Telematikinfrastruktur, steckt der Wurm im System oder kann der Kongress noch neue Ideen präsentieren, die sich realistisch umsetzen ließen? Weiterlesen
Anzeige