Nachrichten

Pflegekammer Niedersachsen – Vorstand des Errichtungsausschusses gewählt

26.04.2017, medhochzwei Redaktion
Politik & Wirtschaft
Am 27.3.2017 fand in Hannover die konstituierende Sitzung des Errichtungsausschusses der Pflegekammer Niedersachsen statt. Bei Anwesenheit von 19 der 20 stimmberechtigten Mitgliedern und ihrer VertreterInnen wurde der Vorstand gewählt. Weiterlesen

Weltgesundheitstag Depression: Entstigmatisierung gefordert

26.04.2017, Sven C. Preusker
Depressionen gehören zu den Erkrankungen mit der höchsten Einbuße an Lebensqualität und gelten als Risikofaktor für viele somatische und andere psychische Erkrankungen. „Wir begrüßen die gesteigerte Aufmerksamkeit, Menschen mit psychischen Erkrankungen in der Gesundheitsversorgung angemessen zu berücksichtigen. Gleichzeitig müssen die Ressourcen für eine adäquate Versorgung in gleichem Maße den Betroffenen auch zur Verfügung gestellt werden“, betonte die Bundesvorsitzende der Deutschen PsychotherapeutenVereinigung (DPtV) Dipl.-Psych. Barbara Lubisch zum Weltgesundheitstag unter der Überschrift „Depression – let´s talk“. Weiterlesen

KMi-Talk 2017: Krankenhaus 2020: Erreichbarkeit – Qualität – Finanzierung

26.04.2017,
Management
Auch in diesem Jahr veranstaltet der medhochzwei Verlag auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit im CityCube Berlin den KMi-Talk. Das Symposum findet am 21.06.2017 von 14:30 Uhr bis 16:00 Uhr im Clubraum statt und trägt den Titel „Krankenhaus 2020: Erreichbarkeit – Qualität – Finanzierung“. Weiterlesen

Vorschau auf den Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit 2017

26.04.2017,
Köpfe
Neben dem KMi-Talk ist der medhochzwei Verlag auch wieder mit einem Stand auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit sowie einem vielfältigen Programm vertreten (Stand-Nr. 21). Unter anderem: Weiterlesen

Forderung nach schnellerer Einführung von Innovationen

26.04.2017, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Politik & Wirtschaft
Innovationen im Gesundheitswesen schneller umzusetzen und sie neben ihren medizinischen Implikationen intensiver auf ökonomische und Versorgungsaspekte zu evaluieren, fordert der Spitzenverband der Fachärzte Deutschlands (SpiFa). Derzeit würden eine Reihe von Regelungen die Einführung von Innovationen verhindern. Weiterlesen
Anzeige