Nachrichten

Gesundheitskongress des Westens: Dribbelkünstlern droht die Ersatzbank

22.11.2017,
Veranstaltungen
Im deutschen Gesundheitswesen soll es künftig weniger Dribbelkünstler, aber dafür mehr Teamplayer geben – das bringen Gesundheitspolitiker immer häufiger unmissverständlich zum Ausdruck. Von einer Mannschaftsleistung ist gar die Rede, an der es bisher mangele und die nun abgerufen werden müsse. Da, wo es im Zusammenspiel besonders hakt, wird sich die Politik in der kommenden Legislaturperiode einige Ziele setzen: etwa weniger Aufspaltung in den miteinander konkurrierenden Sektoren, eine besser zwischen Bund und Ländern abgestimmte Krankenhauspolitik, eine Einigung der Krankenkassen beim Morbi-RSA sowie ein geeintes Vorgehen von Standesorganisationen, Infrastrukturdienstleistern und Datenschützern bei der Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens. Weiterlesen

Sondierungsgespräche zur Regierungskoalition abgebrochen – was muss jetzt warten?

22.11.2017, Sven C. Preusker
Politik & Wirtschaft, Hintergrund
Nachdem die Sondierungsgespräche zu einer möglichen Koalition zwischen CDU, CSU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen in der Nacht zum 20. November gescheitert sind, dominiert die Frage, wie es denn nun weitergeht. Das ist bis jetzt nicht klar – die Optionen (doch noch) große Koalition, Minderheitsregierung – nur CDU/CSU oder eine Minderheitskoalition – oder Neuwahlen stehen zur Debatte und werden unterschiedlich bewertet. Klar ist, dass es jetzt erst mal dauert, bis sich wieder etwas bewegt, denn die geschäftsführende Regierung kann kaum Projekte auf den Weg bringen und so der kommenden Regierung vorweggreifen. Und das ist gerade im Gesundheitsbereich problematisch, wo doch einige wichtige Dinge anstehen und schon das Warten auf ein Ergebnis der Sondierungen und Koalitionsverhandlungen viele auf eine harte Probe gestellt hat. Weiterlesen

Kongress „Vernetzte Gesundheit“ am 17. und 18. Januar 2018 in Kiel

22.11.2017, medhochzwei Redaktion
Veranstaltungen, Digital Health, Politik & Wirtschaft
Neben dem Jamaika-Crash wird über kaum ein Thema so viel diskutiert wie über die Digitalisierung - der Arbeit, der Gesellschaft und der Gesundheit. Und das geht oft munter durcheinander – wo fängt Telemedizin an und wo wird was in der Versorgung digitalisiert? Die Wartezeit auf die Gesundheitskarte, die mehr als Stammdaten auf der Platine hat – haben viele Akteure genutzt, um sich selbst auf den Weg zu einer Lösung zu machen. Auf dem Kongress Vernetzte Gesundheit im Januar in Kiel gibt es dazu mehr… Weiterlesen

Terminvermittlung künftig auch für Richtlinien-Psychotherapie

22.11.2017, Sven C. Preusker
Politik & Wirtschaft, Psychotherapie
Die mit dem Versorgungsstärkungsgesetz eingeführten Terminservicestellen müssen zukünftig auch Termine für probatorische Sitzungen bei Psychotherapeuten vermitteln, wenn eine zeitnahe Behandlung erforderlich ist. Das hat das Bundesschiedsamt am 7. November (gegen die Stimmen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, KBV) entschieden. Nach dem Beschluss des Bundesschiedsamtes können sich Patienten künftig auch dann an die Terminservicestellen der Kassenärztlichen Vereinigungen (KVen) wenden, wenn sie dringend eine Richtlinien-Psychotherapie benötigen. Weiterlesen

Humor unter dem Tannenbaum: die Cartoon-Kalender von medhochzwei als Weihnachtsgeschenke

22.11.2017, medhochzwei Redaktion
Aktuelles aus dem Verlag, Psychotherapie, Pflege, Digital Health
Bald beginnen die besinnlichen Tage – aber auch die Suche nach dem passenden Geschenk. Damit Sie nicht kurz vor Heiligabend durch die Geschäfte hetzten müssen, hat medhochzwei jetzt schon Ideen für Sie: Unsere Cartoon-Kalender gehen die Themen Demenz, digitale Medien und Psychotherapie humorvoll an. Weiterlesen
Anzeige