Nachrichten

Kartellamt gibt Rhön-Übernahme frei

26.05.2020, Sven C. Preusker
KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft, Management

KMi (scp) – Das Bundeskartellamt hat den geplanten Erwerb von bis zu 100 Prozent der Anteile an und alleiniger Kontrolle über die Rhön-Klinikum AG, Bad Neustadt a. d. Saale, durch die Asklepios Kliniken GmbH & Co. KGaA, Hamburg, in der ersten Prüfungsphase freigegeben.

Weiterlesen

Deutlicher Behandlungszahlenrückgang in den Krankenhäusern

26.05.2020, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft, Management

Die Zahl der Behandlungsfälle während der Covid-19-Krise ist seit Mitte März um 55 Prozent zurückgegangen.

Weiterlesen

Herausragende Initiativen mit besonderem Beitrag zur sicheren Versorgung vom APS geehrt

26.05.2020, Dr. Monika Sinha, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft, Management

Der Fokus der diesjährigen vom Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) prämierten Projekte liegt nicht nur auf der Patientensicherheit in der eigenen Einrichtung sondern auf dem Mehrwert, den die Initiativen zur sicheren Versorgung beitragen.

Weiterlesen

Gerade erschienen: überarbeitete Auflage von „Case Management Leitlinien“

25.05.2020, medhochzwei
Aktuelles aus dem Verlag, Case Management, Management

Die Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management wurden 2015 zum ersten Mal veröffentlicht. Die  zweite, nun vorliegende überarbeitete Auflage der Case Management Leitlinien führt konsequent fort, wofür die Deutsche Gesellschaft für Care und Case Management steht: als Fachorganisation bietet sie mit der aktuellen Ausarbeitung von Empfehlungen eine Orientierung, welche die Qualität für das Case Management in der Praxis sichern soll.

Weiterlesen

Corona-Krise: Ärzte sind verunsichert, systematische Testung für Gesundheitsberufe gefordert

13.05.2020, Sven C. Preusker
Hintergrund, Coronavirus, Politik & Wirtschaft, Management

Die Corona-Krise verlangt allen im Gesundheitswesen viel ab – auch die Niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte bekommen die Folgen der wochenlangen Ausgangsbeschränkungen und die Angst der Patientinnen und Patienten vor einer Ansteckung mit dem COVID-19-Virus deutlich zu spüren. Der Hartmannbund hat die Corona-Krise zum Anlass für eine Befragung genommen, an der sich Ende April innerhalb von 48 Stunden über 650 Ärztinnen und Ärzte aus allen Versorgungsbereichen beteiligten.

Weiterlesen
Anzeige