Nachrichten

Corona-Krise: Leopoldina legt vierte Ad-hoc-Stellungnahme vor

10.06.2020, Sven C. Preusker
Hintergrund, Politik & Wirtschaft, Coronavirus

Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina hat jetzt eine vierte Ad-hoc-Stellungnahme zur Coronavirus-Pandemie veröffentlicht. Sie widmet sich dem Thema „Medizinische Versorgung und patientennahe Forschung in einem adaptiven Gesundheitssystem“. Das Papier konzentriert sich auf kurz- und mittelfristige Aspekte der medizinischen und pflegerischen Versorgung unter den Bedingungen einer anhaltenden Pandemie und zeigt mögliche langfristige Maßnahmen für ein resilienteres und anpassungsfähigeres Gesundheitssystem auf.

Weiterlesen

Stichwort des Monats: Geriatrie

09.06.2020, Uwe K. Preusker
Hintergrund

Die Geriatrie befasst sich mit den Alterungsprozessen und den diagnostischen, therapeutischen, präventiven und rehabilitativen Besonderheiten der Erkrankungen von Menschen im biologisch fortgeschrittenen Lebensalter.

Weiterlesen

Corona-Krise: Ärzte sind verunsichert, systematische Testung für Gesundheitsberufe gefordert

13.05.2020, Sven C. Preusker
Hintergrund, Coronavirus, Politik & Wirtschaft, Management

Die Corona-Krise verlangt allen im Gesundheitswesen viel ab – auch die Niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte bekommen die Folgen der wochenlangen Ausgangsbeschränkungen und die Angst der Patientinnen und Patienten vor einer Ansteckung mit dem COVID-19-Virus deutlich zu spüren. Der Hartmannbund hat die Corona-Krise zum Anlass für eine Befragung genommen, an der sich Ende April innerhalb von 48 Stunden über 650 Ärztinnen und Ärzte aus allen Versorgungsbereichen beteiligten.

Weiterlesen

Senioren integrieren junge Flüchtlinge und Migranten

24.04.2020, René Adler
Hintergrund

Fremdenfeindlicher Stimmung und rechten Terrortaten in Deutschland will die Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros (BaS) nicht tatenlos zusehen: Sie beteiligt sich mit dem jetzt gestarteten intergenerativen Modellprojekt „Generationen-Kulturen-Vielfalt“ am Bundesprogramm „Demokratie leben!“ Senioren fördern darin die Integration von jungen Menschen mit Flucht- und Migrationserfahrungen. BaS will mit dem Projekt dazu beitragen, dass Menschen aller Generationen Vielfalt als Gewinn erleben und die Gesellschaft sich nicht in „Wir“ und „Die“ spalten lässt.

Weiterlesen

Ethikrat fordert kontinuierliche Re-Evaluation

08.04.2020, Sven C. Preusker
Hintergrund, Coronavirus, Politik & Wirtschaft

In einer „Solidarität und Verantwortung in der Corona-Krise“ betitelten Ad-Hoc-Empfehlung vom 27. März geht der Deutsche Ethikrat auf die derzeitigen Strategien zur Verlangsamung der Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus und der von ihm ausgelösten Covid-19-Erkrankung sowie die damit verbundene Gefahr einer – zumindest punktuellen – Überlastung des Gesundheitssystems ein.

Weiterlesen
Anzeige