Nachrichten

Brauchen wir den Führerschein für die digitale Medizin?

21.07.2021, Prof. Dr. med. Peter Langkafel, Prof. Dr. David Matusiewicz
Autorenkommentare, Digital Health

Wir alle suchen im Internet Gesundheitsinformationen – und können meist „gute" von „schlechten", gar „gefährlichen“ Informationen nicht unterscheiden. Die meisten kennen weder die Gütesiegel für „gute“ Gesundheitsinformationen, noch wissen Sie genau, welchen Quellen sie vertrauen können – noch kennen sie Kriterien, nach denen der „gute Inhalt“ einer medizinischen Website selbst erkannt werden kann. Das gleiche gilt für Software, Apps und „Tracker“ in und für die Medizin.

Weiterlesen

Robert Bosch Stiftung präsentiert Zukunftsagenda „Für einen Neustart im Gesundheitssystem“

20.07.2021, Sven C. Preusker
Digital Health, Versorgungskonzepte

Um eine grundlegende Erneuerung des deutschen Gesundheitssystems anzustoßen, in dem die Corona-Pandemie zwar Schwachstellen offenbart, massiver Reformbedarf jedoch schon vorher bestanden habe, hat die Robert Bosch Stiftung jetzt ihre „Neustart! Zukunftsagenda – für Gesundheit, Partizipation und Gemeinwohl“ präsentiert. Rahmen der Präsentation war ein hybrider Gesundheitsgipfel am Berliner Standort der Stiftung. Die Vorschläge für das Papier sind in den vergangenen drei Jahren zusammen mit Bürgern und Experten aus Wissenschaft und Praxis erarbeitet worden. Sie zielen ab auf ein solidarisches, zukunftsfähiges und patientenorientiertes Gesundheitswesen.

Weiterlesen

Projektstart: Interprofessionelles Versorgungskonzept für mehr Sicherheit in der Arzneimitteltherapie

20.07.2021, Sven C. Preusker
Versorgungskonzepte, Digital Health

In der Region Nordrhein läuft seit Anfang April ein Pilotprojekt zum interprofessionellen digitalen Medikationsmanagement zur Vermeidung arzneimittelbezogener Probleme. Nun ist die Versorgung der Versicherten gestartet. Projektpartner sind der Krankenkassendienstleister GWQ ServicePlus AG, der Hausärzteverband Nordrhein e.V. und die Viandar.

Weiterlesen

Die elektronische Patientenakte ist da

16.07.2021, Epikur Software & IT-Service GmbH & Co. KG
Digital Health, Psychotherapie

Am 1. Juli 2021 hat die Digitalisierung im deutschen Gesundheitswesen einen großen Sprung nach vorn gemacht: Seit diesem Tag sind alle an der vertragsärztlichen Versorgung teilnehmenden Ärzte und Psychotherapeuten dazu verpflichtet, auf Wunsch ihrer Patienten Dokumente mit deren elektronischer Patientenakte (ePA) auszutauschen

Weiterlesen

Nutzung der Videosprechstunde hat sich vervierzigfacht

15.07.2021, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Heilberufe, Digital Health, Coronavirus

Die Corona-Pandemie hat der jameda Videosprechstunde einen Nachfrage-Boom beschert. Aktuelle Zahlen belegen, dass die digitale Verbindung zwischen Ärzt*innen und Patient*innen aus Arztpraxen kaum mehr wegzudenken ist.

Weiterlesen
Anzeige
Anzeige