Ihr Verlag für Fachmedien im Gesundheitswesen

Nachrichten

Adventszeit – Auszeit vom digitalen Alltag

11.12.2018, medhochzwei
Digital Health

Es ist Adventszeit, bald ist Weihnachten und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Dies ist der passende Moment für eine Auszeit vom meist digitalen Alltag. Unsere Handy- und Computernutzungszeiten steigen stetig an. Vor allem in der Familie ringen Eltern und Kinder mittlerweile zu gleichen Teilen um die gegenseitige Aufmerksamkeit, sei es beim gemeinsamen Essen oder auf dem Spielplatz.

Weiterlesen

Vormachen statt verbieten – Gesunde Nutzung von digitalen Medien

06.12.2018, medhochzwei
Digital Health

Steffen Heil, Vorsitzender der Auerbach Stiftung, spricht im aktuellen IKK Südwest Magazin „Für mich“ über den Umgang mit digitalen Medien und gibt fünf einfache Bildschirmregeln für die ganze Familie. Eine gesunde Mediennutzung kann erlernt werden. Das ist jedoch nicht einfach. Deswegen hat die Auerbach Stiftung gemeinsam mit dem medhochzwei Verlag die Mini-Buch Serie „Paula und Max“ sowie das präventive Handybett entwickelt. Die Produkte zeigen Eltern und Kinder spielerisch, wie man den Umgang mit Smartphone und Co. bedenkenlos gestalten kann.

Weiterlesen

Advent – Zeit für eine digitale Verschnaufpause

06.12.2018, medhochzwei
Aktuelles aus dem Verlag, Digital Health

Es sind nur noch wenige Wochen bis Weihnachten. Die Tage sind kürzer und die Nächte länger. Gerade in der dunklen Jahreszeit verbringen wir und auch unsere Kinder mehr Zeit mit Bildschirmmedien. Davon wieder los zu kommen und sich anderen spannenden Spielen zu widmen, fällt schwer.
Die gesundheitlichen Folgen von übermäßigem digitalem Konsum bei Kindern und Jugendlichen sind inzwischen durch zahlreiche aktuelle Studien belegt. Genau an dieser Stelle setzen die von der Auerbach Stiftung und dem medhochzwei Verlag gemeinsam entwickelten Präventionsprodukte an:

Weiterlesen

Elektronische Patientenakten: Verbände fordern Beteiligung von Fachexperten bei der Definition von medizinischen Inhalten

28.11.2018, Sven C. Preusker
Digital Health, Politik & Wirtschaft, Heilberufe

Nachdem Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) und Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung (KZBV) sich in einem kürzlich veröffentlichten „Letter of Intent“ als einzige Instanz für die Festlegung der medizinischen Informationen in elektronischen Patientenakten positioniert haben, fordert nun ein breites Bündnis von Verbänden, weitere Experten bei der Ausgestaltung einzubeziehen.

Weiterlesen

Bundeshaushalt: Millionen-Investitionen in Telemedizin

23.11.2018, Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft, Digital Health

Der Haushalt des Bundesgesundheitsministerium steigt laut Plan von derzeit 15,21 Mrd. auf 15,306 Mrd. im kommenden Jahr. Dabei stellte Koalition für etliche Vorhaben Extra-Geld zur Verfügung, so etwa acht Millionen Euro für Modellprojekte zur telemedizinischen integrierten Versorgung und die Förderung von Testregionen, wobei weitere 15 Millionen für die Jahre 2020 bis 2022 eingeplant sind.

Weiterlesen
Anzeige