Logo   WdK Sondernewsletter
 
 
 
   
 


 

Einladung zum 3. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung am 14. Februar 2020: Gesundheit und Pflege im Spiegel der Reformen

 

„Sind die Reformen mit Blick auf die gesundheitliche Versorgung – denn nur darum geht’s – auf einem guten oder einem bereits wieder zu korrigierenden Wege? Kommt das alles einer guten Versorgung zugute, einem Leistungsversprechen, das der Gesetzgeber seit Bestehen des SGB den größtenteils Zwangsversicherten, den Patientinnen und Patienten gegeben hat? Ist das alles aus- und abgewogen genug? Wie werden sich die Innovationswege ins System z. B. angesichts des ohne Zweifel wichtigen DVG verändern?
Wird es den PatientInnen nutzen?“


Rolf Stuppardt, Herausgeber WELT DER KRANKENVERSICHERUNG
und Moderator der Veranstaltung



Die Fülle der beschlossenen und offenen Gesetzesvorhaben dieser Legislaturperiode ist enorm. Es ist Zeit, einmal einzuhalten und zu bewerten, was das für das Gesundheitssystem bedeutet. Der medhochzwei Verlag und WELT DER KRANKENVERSICHERUNG gehen dem beim 3. HEIDELBERGER FORUM GESUNDHEITSVERSORGUNG am 14. Februar 2020 nach.
Die Veranstaltung findet erneut unter der Schirmherrschaft von Prof. Dr. Eckart Würzner, Oberbürgermeister der Stadt Heidelberg, statt.

Rolf Stuppardt wird die Veranstaltung gemeinsam mit Dr. Annette Mehler, Abbott GmbH, moderieren.




Es erwartet Sie ein Tag mit spannenden Vorträgen und Diskussionen. So freuen wir uns besonders auf die Kurzvorträge mit Diskussion zum Thema „Gesundheitspolitische Praxis im Spiegel der Reformen – Positionen und Baustellen der Player“ von folgenden namhaften Referenten:


 

  • Dr. Gerald Gaß, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft
    Dr. Dietrich Munz, Präsident der Bundespsychotherapeutenkammer

  • Markus Nass, Director Market Access, Abbott

  • Prof. Dr. med. Elisabeth Pott, Unparteiisches Mitglied des Gemeinsamen Bundesausschusses

  • Andreas Storm, Vorsitzender des Vorstandes der DAK-Gesundheit

  • Ulrich Weigeldt, Bundesvorsitzender Deutscher Hausärzteverband

  • Andreas Westerfellhaus, Staatssekretär, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung

  • Moderation: Prof. Dr. h. c. Herbert Rebscher, I|G|V RESEARCH
     

Kaum ein Verantwortungsbereich der großen Player im Gesundheitswesen ist bei den letzten Reformen unberührt geblieben. Dabei fallen im Zuge der Anhörungen und Lesungen in den parlamentarischen Verfahren oft zahlreiche Anpassungen und Veränderungen an. Wie die Verantwortlichen aus den Leistungs- und Kostenfeldern von Gesundheit und Pflege damit umgehen, was sie wie angehen werden oder bereits auf den Weg gebracht haben und was ihre größten Herausforderungen dabei sind – all das greifen wir u. a. in dieser Talkrunde auf.

Hedwig François-Kettner, Aktionsbündnis Patientensicherheit, Bettina am Orde, Erste Direktorin Knappschaft-Bahn-See und Dr. Bernadette Klapper, Bereichsleiterin Gesundheit der Robert Bosch Stiftung, sind unsere Rednerinnen im Reformbilanz-Talk: "Präventation, Sicherheit, Versorgung, Vernetzung".



Zumeist sind diejenigen, die die Gesetze machen, ihre glühendsten Zielverfechter. Eine zentrale Zielvorstellung oder Vision oder Botschaft aus den 19 Reformen in 19 Monaten lässt sich extrahieren: Gesundheitliche Versorgung soll besser, vernetzter und mit Blick auf Neues auch schneller bei den PatientInnen ankommen. Im Reformbilanz-Talk wollen wir das verifizierend hinterfragen – und zwar auf die vier wichtigen Komplexe Prävention, Sicherheit, Versorgung und Vernetzung bezogen.

Ein besonderes Programmhighlight wird der Abschlussvortrag von Manne Lucha, Minister für Soziales und Integration Baden-Württemberg, „Gesundheitspolitische Praxis im Spiegel der Reformen".

 


Und verpassen Sie nicht das vorabendliche Tischgespräch am 13.02.2020 im Gasthaus Backmulde bei gutem Essen und der Möglichkeit des Austauschs mit ReferentInnen und TeilnehmerInnen im ausgewählten Kreis.

Die Tischrede wird Roland Pfleger, Vizepräsident und Geschäftsführer Central Europe der Becton Dickinson GmbH, halten. Becton Dickinson – in der Branche nur BD genannt – blickt auf eine über 100-jährige Geschichte in der Medizintechnik zurück. Unser diesjähriger Keynote-Speaker Roland Pfleger verantwortet dort den Bereich Central Europe. Mit Blick auf die Entwicklungen der Medizintechnik und die Erwartungen an die Partner in Gesundheitswirtschaft und Politik wird er uns im Rahmen des Vorabenddinners einen Impuls geben.
 

Seien Sie uns herzlich willkommen. Wir freuen uns auf Sie.




Weitere Informationen sowie eine Anmeldemöglichkeit finden Sie unter www.heidelberger-forum-gesundheitsversorgung.de

Abonnenten von WELT DER KRANKENVERSICHERUNG zahlen für die Teilnahme einen vergünstigten Preis: € 348,00 zzgl. MwSt. (regulär: € 448,00).


Viele Grüße aus Heidelberg
Ihr medhochzwei Verlag

 


Sie möchten keine Mitteilung mehr erhalten? Schreiben Sie bitte eine E-Mail an info@medhochzwei-verlag.de

 
   
 
   
 

Impressum


medhochzwei Verlag GmbH

Alte Eppelheimer Str. 42/1

69115 Heidelberg

 

Tel.: +49 (0) 62 21 / 9 14 96 - 0

Fax: +49 (0) 62 21 / 9 14 96 - 20

E-Mail: info@medhochzwei-verlag.de

 

Steueridentifikationsnummer

USt-IdNr.: DE267309671

Handelsregisternummer

HRB 707 763, Amtsgericht Mannheim

Ansprechpartner: Julia Rondot

Geschäftsführung: Julia Rondot

 
   
 
 
 
  matomo