Menschen mit Demenz im Krankenhaus

Ein Lern- und Arbeitsbuch für Pflegefachkräfte

Artikelnummer: 86216405

Verfügbarkeit: lieferbar

18,50 €
inkl. MwSt.
Menge:

Artikelbeschreibung

Bei der Betreuung von Demenzpatienten im Krankenhaus, die neben ihrer akuten Erkrankung auch herausforderndes Verhalten zeigen, ist vor allem die kontinuierliche Präsenz der Pflegefachkräfte gefragt. Deshalb sollte diese Berufsgruppe so geschult werden, dass dem Handlungsfeld des hektischen Alltags im Krankenhaus einerseits und der geduldigen Betreuung von an Demenz erkrankten Menschen andererseits in gleicher Weise Rechnung getragen wird. Dieses Lern- und Arbeitsbuch bildet die Grundlage eines bereits erprobten Schulungsprogramms. Es enthält nicht nur grundlegende Informationen über die demenzielle Erkrankung und ihre Begleit- und Folgeerscheinungen, sondern auch praktische Vorschläge für gelungene Pflegeinteraktionen sowie viele Diskussionsvorschlägen und Übungen. Dieses Buch hilft den Pflegefachkräften aber auch anderen Berufsgruppen, sich Übersichtswissen zum Thema zu erarbeiten sowie eigene Akzente zu setzen. Darüber hinaus soll es sie zur Reflexion anregen und zu einer vertiefenden Arbeit mit weiterführenden Quellen motivieren.

Details

Allgemeine Informationen

Produktform:
Softcover
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei
Auflage:
1. Auflage
ISBN:
978-3-86216-405-9
Gewicht:
520 g
Herstellungsland:
Deutschland
Stand:
2007
Umfang:
164 Seiten
Format:
21,5 x 30 cm

Autoren

KDA  (Hrsg.)
Carole Archibald

Biografie

Die Autorin:

Carole Archibald ist Pflegefachkraft, ausgebildeter Health Visitor und arbeitet seit über 13 Jahren für das Dementia Services Development Centre der Universität Stirling. Im Jahr 2003 hat sie über das Thema "Sexualität und Demenz" promoviert (PhD). In den letzten vier Jahren hat sie sich intensiv mit der Arbeit im Krankenhaus auseinander gesetzt und dort mit den Mitarbeitern - insbesondere den Pflegefachkräften - herausgearbeitet, welche Aspekte zu beachten sind, wenn ein Mensch mit Demenz in ein Krankenhaus überwiesen wird. Diese Forschungsarbeit - gefördert von Lothian Health - umfasste neben der anwendungsbezogenen Forschung auch die Weiterbildung hunderter Mitarbeiter sowie die Entwicklung einer Dokumentation, die sowohl Patienten als auch Mitarbeitern den Alltag erleichtern soll. Carole Archibald hat außerdem in einem Team im Falkirk Royal Infirmary an einer Initiative zur Reorganisation gearbeitet und dabei integrierte Pflegemöglichkeiten für Menschen mit Demenz erforscht.

Anzeige