Praxishandbuch zur Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie (PPP-RL)

Rahmenbedingungen, Erfahrungen und Umsetzungshilfen

Artikelnummer: 86216796

Verfügbarkeit: erscheint April 2021

79,99 €
inkl. MwSt.
Menge:

Artikelbeschreibung

In den vergangenen Jahrzehnten bestimmte sich die Personalausstattung in Psychiatrie und Psychosomatik anhand der Psychiatrie-Personalverordnung (Psych-PV). Dieses Instrument wurde zum 1.1.2020 durch die Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie (PPP-RL) abgelöst. Anstelle einer Personalbemessung legt die Richtlinie Mindestpersonalvorgaben fest, deren Einhaltung sanktionsbehaftet nachzuweisen ist. Auch wenn die PPP-RL auf den ersten Blick der Psych-PV ähnelt, sehen sich die Krankenhäuser doch mit einer Vielzahl neuer Regelungsinhalte und einer noch nie dagewesenen Nachweistiefe konfrontiert. Die Richtlinie ist für die Zukunft der Krankenhauslandschaft von größter Bedeutung, denn sie bestimmt die personelle, finanzielle und inhaltliche Weiterentwicklung der Versorgung psychisch erkrankter Menschen maßgeblich.

Dies haben die Herausgeber zum Anlass genommen, die wesentlichen Inhalte und Neuerungen praxisrelevant in einem Handbuch zusammenzufassen. Die Autoren verfügen über breite und langjährige Erfahrung in ihren Tätigkeitsbereichen und schildern ihre Erfahrungen mit der Richtlinie aus ärztlich-psychologischer, pflegerisch-fachtherapeutischer, ökonomischer und versorgungspolitischer Sicht. Das Praxishandbuch vermittelt neben den theoretischen Grundlagen und Rahmenbedingungen der Richtlinie auch konkrete Hilfestellungen und Lösungsvorschläge im Umgang mit dem Regelwerk. Von der tiefgehenden, praxisnahen und allgemeinverständlichen Aufbereitung der relevanten Inhalte profitieren sowohl Verantwortliche im Krankenhausbereich als auch fachlich interessierte Leser.

Details

Allgemeine Informationen

Produktform:
Softcover
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei
Auflage:
1. Auflage
ISBN:
978-3-86216-796-8
Herstellungsland:
DE
Stand:
2021
Umfang:
ca. 250 Seiten
Format:
17 x 24 cm

Autoren

Reinhard Belling
René Berton
Paul Bomke
Dr. Margitta Borrmann-Hassenbach
Prof. Dr. Peter Brieger
Prof. Dr. Arno Deister
Kerstin Erbrich
Prof. Dr. Peter Falkai
Prof. Dr. Andreas J. Fallgatter
Holger Höhmann
Werner Holtmann
Dr. Mate Ivančić
Dirk Kisker
Dr. Marianne Klein
PD Dr. Peter Kreuzer
Prof. Dr. Heinrich Kunze
Prof. Dr. Michael Landgrebe
Silke Ludowisy-Dehl
Stefanie Mendritzki
Susanne Menzel
Olaf Neubert
Gisela Neunhöffer
Prof. Dr. Alexandra Philipsen
Prof. Thomas Pollmächer
Daniel Roschanski
Bernadette Rümmelin
Prof. Dr. Rainer Rupprecht
Judith Scherr
Silvia Schiekofer
Katharina Schmidt
Prof. Dr. Monika Sommer
Hermann Stemmler
Stefan Thewes
Dr. Hanns-Diethard Voigt
Konrad Wagner
Dr. Ute Watermann
Celia Wenk-Wolff
Christian Zechert
Dr. Michael Ziereis

Biografie

Stefan Günther (M.A.) ist als studierter Gesundheitsökonom Referent des Direktors im Geschäftsbereich Wirtschaft und Finanzen und Leiter Controlling bei den Medizinischen Einrichtungen des Bezirks Oberpfalz (Regensburg), sowie als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Regensburg tätig.

Ramon Krüger (LL.M) ist Gesundheitsökonom mit Master im Wirtschaftsrecht und leitet das Medizincontrolling sowie die Leistungsabrechnung des LVR-Klinikums Düsseldorf.

Beide Herausgeber beteiligen sich in bundesweiten Arbeitsgruppen an der fachlichen Weiterentwicklung der PPP-RL und befassen sich im Rahmen von Publikationen, Fachvorträgen und -seminaren auch über ihre berufliche Verantwortung hinaus intensiv mit der Richtlinie.

Anzeige