Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf Konjunktur und Wachstum (Digitale Ringvorlesung: Teil 8)

Live-Webinar #Corona – Facetten, Implikationen und Auswirkungen einer Pandemie (17. Juni 2020, 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr)

Artikelnummer: vid-308

Verfügbarkeit: lieferbar

Referent:Prof. Dr. Roland Döhrn
Moderation: Prof. Dr. Björn Maier

39,00 €
inkl. MwSt.
Menge:

Artikelbeschreibung

Interdisziplinäre Ringvorlesung:
#Corona – Facetten, Implikationen und Auswirkungen einer Pandemie

Welche gesundheitlichen, gesellschaftlichen und ökonomischen Auswirkungen sind zu erwarten?

Die Corona Pandemie bestimmt unser Leben in diesen Zeiten wie kein zweites Ereignis in den letzten Jahrzehnten. In einer zehnteiligen digitalen Ringvorlesung werden die medizinischen Facetten dieser Pandemie beleuchtet, die gesellschaftlichen, politischen und juristischen Implikationen dargestellt sowie die ökonomischen, sozialen und psychologischen Auswirkungen skizziert. 
Jede Ringvorlesung bietet eine Plattform für Fragen und Diskurs mit dem Referenten. 

Wissenschaftliche Leitung und Moderation der Vorlesungsreihe: Prof. Dr. Björn Maier, Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Teil 8: 
Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf Konjunktur und Wachstum

(Referent: Prof. Dr. Roland Döhrn)

  • Was ist Konjunktur, was ist Wachstum?
  • Konjunkturelle Wirkungen von COVID-19 – Deutschland und Weltwirtschaft
  • Maßnahmen zur Konjunkturstimulierung
  • Langfristige Wirkungen: Änderungen der Arbeitsteilung, national wie international
  • Geänderte Rolle des Staates?

 
Technische Voraussetzungen
Das Webinar findet über unsere medhochzwei-Online-Akademie statt. Um an dem Live-Webinar teilzunehmen, benötigen die Teilnehmer einen Rechner oder ein Mobilgerät mit stabiler Internetverbindung. Weitere Details erhalten Sie im unmittelbaren Vorfeld des Webinars.
 

Details

Allgemeine Informationen

Produktform:
Online-Schulung
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei

Biografie

Prof. Dr. Roland Döhrn
Prof. Dr. Roland Döhrn leitete bis April 2020 den Kompetenzbereich „Wachstum, Konjunktur, Öffentliche Finanzen“ am RWI Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung. In dieser Funktion war er verantwortlich für die Konjunkturanalysen des RWI und Federführender des RWI bei der Gemeinschaftsdiagnose. Er ist Honorarprofessor an der Universität Duisburg-Essen.


Prof. Dr. Björn Maier:
Seit 2008 Professur und Studiendekan an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Bereich: Gesundheitswesen und soziale Einrichtungen, zudem seit 2010 Studiengangsleiter an der Graduate School Rhein Neckar für den MBA Studiengang „Gesundheitsmanagement und –controlling“. Er ist Vorsitzender des Vorstandes des Deutschen Vereins für Krankenhauscontrolling.
 

Anzeige