Kodierleitfaden für die Gastroenterologie 2021

Artikelnummer: 86216787

Verfügbarkeit: erscheint Januar 2021

24,99 €
inkl. MwSt.
Menge:

Artikelbeschreibung

Für diese 14. Ausgabe wurde der Kodierleitfaden Gastroenterologie erneut gründlich überarbeitet und auf die neuen Klassifikationssysteme (ICD-10-GM 2021 und OPS 2021) angepasst.

Die Angaben in diesem Kodierleitfaden fußen auf dem gültigen Regelwerk aus ICD, OPS, Fallpauschalenkatalog, Definitionshandbüchern sowie den Kodierempfehlungen des MDK (SEG4) bzw. FoKA und dienen als Regelwerk wie auch Argumentationshilfe gegenüber den Kostenträgern bzw. dem MD.

Die jährliche Aktualisierung erfolgt durch Mitglieder der Kommission für Medizinische Klassifikation und Gesundheitsökonomie der Deutschen Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) in Zusammenarbeit mit der inspiring-health GmbH.

Details

Allgemeine Informationen

Produktform:
Softcover
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei
Auflage:
14. Auflage
ISBN:
978-3-86216-787-6
Herstellungsland:
DE
Stand:
2021
Umfang:
ca. 200 Seiten
Format:
11 x 17 cm

Biografie

Der Herausgeber:

Die DGVS
Die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) wurde 1913 als wissenschaftliche Fachgesellschaft zur Erforschung der Verdauungsorgane gegründet. Heute vereint sie mehr als 6 000 Ärzte und Wissenschaftler aus der Gastroenterologie unter einem Dach. Die DGVS fördert sehr erfolgreich wissenschaftliche Projekte und Studien, veranstaltet Kongresse und Fortbildungen und unterstützt aktiv den wissenschaftlichen Nachwuchs. Ein besonderes Anliegen ist der DGVS die Entwicklung von Standards und Behandlungsleitlinien für die Diagnostik und Therapie von Erkrankungen der Verdauungsorgane – zum Wohle des Patienten.
Die DGVS im Internet: www.dgvs.de

Die Autoren:

Dr. med. Bora Akoglu, Büdingen
1972 in Darmstadt geboren. Studium der Humanmedizin in Frankfurt am Main, Klinische Ausbildung am Universitätsklinikum Frankfurt bei Professor W. F. Caspary und Professor S. Zeuzem. Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Mitglied der Kommission für Medizinische Klassifikation und Gesundheitsökonomie der DGVS. Chefarzt der Medizinischen Klinik und Ärztlicher Direktor am Capio Mathilden Hospital Büdingen.

Prof. Dr. med. Jörg Albert, Stuttgart
1973 geboren, Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie. Chefarzt der Abteilung für Gastroenterologie, Hepatologie und Endokrinologie am Robert-Bosch-Krankenhaus, Stuttgart. Mitglied zahlreicher Fachgesellschaften, Vorsitzender der Kommission für Medizinische Klassifikation und Gesundheitsökonomie der Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS).

Dr. med. Thorsten Brechmann, Bochum
1972 geboren, Studium der Humanmedizin in Bochum (RUB), Klinische Ausbildung im Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH und Knappschaftskrankenhaus Bochum-Langendreer. Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie, Zusatzbezeichnungen Rettungsmedizin und Infektiologie. Mitglied der Kommission für Medizinische Klassifikation und Gesundheitsökonomie der DGVS seit 2005. Seit Oktober 2010 Leitender Arzt der Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie in der Medizinischen Klinik I am Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH.

Mike Schenker, München
1958 geboren, Studium Humanmedizin an der Ludwig Maximilians Universität in München, Klinikerfahrung in der 3. Med. Abteilung Schwabing (Diabetes und Stoffwechsel, Leitung Prof. Standl) sowie Forschungserfahrung im Forschungsinstitut für Diabetologie unter Leitung von Frau Prof. A. Ziegler (Antikörperentwicklung bei Diabetes mellitus Typ 1) mit USA Aufenthalt am Barbara-Davis-Centre in Denver, Colorado. Zwischen 2001 und 2004 Mitarbeiter im DRG-Competence Center (KH München-Schwabing, Leitung Prof. M. Wilke). 2005 Medizincontrolling (München-Schwabing) 2006 - 2014 selbstständiger DRG-Consultant (Medizincontroller) in verschiedenen deutschen Krankenhäusern und in drei EU-Projekten in Rumänien, Kirgisien und Kasachstan zur Einführung des DRG Systems und Verfassen der initialen Kodier Richtlinien. Seit 2014 Senior Consultant bei der inspiring-health GmbH. Dort u.a. verantwortlich für den DGVS Kodierleitfaden. Seit 2016 zusätzlich Medizincontroller im Vincentinum in Augsburg. Mitglied und Kassenprüfer in der Deutschen Gesellschaft für Medizincontrolling.

PD Dr. med. Tobias J. Weismüller, Bonn
1975 geboren, Internist und Gastroenterologe mit über 15-jähriger Berufserfahrung mit Schwerpunkt Interventionelle Endoskopie. Medizinstudium und AiP in Mainz. Von 2004 bis 2012 Facharztausbildung an der Medizinischen Hochschule Hannover und seit 2012 am Universitätsklinikum Bonn als leitender Oberarzt der Endoskopie in der Medizinischen Klinik I tätig.

Anzeige