Qualitätsmanagement in Gesundheitssystemen

Artikelnummer: 86216061

Verfügbarkeit: lieferbar

54,95 €
inkl. MwSt.
Menge:

Artikelbeschreibung

Die Deutsch-Schweizerische Gesellschaft für Gesundheitspolitik legt mit Band 3 ihrer Schriftenreihe den Themenschwerpunkt auf das Qualitätsmanagement in Gesundheitssystemen.

Qualität als Zielkriterium zu fordern, ist unumstritten, Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement zu etablieren, schon schwieriger; die richtigen Qualitätskriterien zu entwickeln und im Versorgungsprozess zu messen und im Versorgungszusammenhang zu beurteilen, die hohe Kunst.

Qualitätsmanagement ist eingebettet in einen politischen Prozess, der den rechtlichen und institutionellen Rahmen definiert, in dem die Beteiligten agieren können. Das Problem selbst, die methodischen und ökonomischen Grundsatzfragen sind dabei länderübergreifend vergleichbar, weshalb sich auch länderübergreifende Initiativen zu indikationsspezifischem Qualitätsmanagement etabliert haben. Die unterschiedlichen Ansätze sektoralen und sektorübergreifenden Qualitätsmanagements werden in dem vorliegenden Band gründlich erörtert und von Spezialisten beider Länder vorgestellt. Erstmals wird das Konzept der frühen Nutzenbewertung im Arzneimittelsektor am ersten praktischen Anwendungsfall aus Sicht der Industrie und des GBA nachgezeichnet. Schließlich stellen sich die Institutionen der Qualitätssicherung beider Länder mit ihrem spezifischen Auftrag und methodischen Vorgehen vor. Ein Band, der einen systematischen und umfassenden Überblick zum Problem Qualität, Qualitätsmessung und Qualitätsmanagement bietet.

Details

Allgemeine Informationen

Produktform:
Hardcover
Sprache:
Deutsch
Verlagsmarke:
medhochzwei
Auflage:
1. Auflage
ISBN:
978-3-86216-061-7
Gewicht:
1083 g
Herstellungsland:
Deutschland
Stand:
2011
Umfang:
X, 577 Seiten
Format:
17 x 24 cm

Autoren

Max Aebi
Silke Agena
Gabriel Baertschi
Barbara Böttcher
Petra Busch
Fabio Mario Conti
Gesine Dannenmaier
Kurt Hess
Sigrid Hess-Scheurer
Frank Hildenstein
Marc-Anton Hochreutener
Christof Hopf
Felix Huber
Beat Huwiler
Beate Kern
Longin Korner
Christiane Korsukéwitz
Benny Levenson
Sibylle Malinke
Annette Messer
Bernhard Meier
Frerk Meyer
Hans Adolf Müller
Thomas Müller
Michael Muffler
Anke Nottinger
Günter Ollenschläger
Doris Pfeiffer
Claus Runge
Hubert Schindler
Eckart Schnabel
Rolf Stadié
Joachim Szecsenyi
Christof Veit
Widmann-Mauz, Annette
Windeler, Jürgen
Wolff, Johannes

Biografie

Die Herausgeber:

Prof. Dr. h.c. Herbert Rebscher ist Vorsitzender des Vorstandes der DAK – Gesundheit und Professor für Gesundheitsökonomie und Gesundheitspolitik an der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth. Zudem ist er Hauptgeschäftsführer der Deutsch-Schweizerischen Gesellschaft für Gesundheitspolitik.

Stefan Kaufmann ist stv. Direktor der EGK – Gesundheitskasse. Zudem ist er Vizepräsident der SwissDRG AG, Stiftungsrat von Gesundheitsförderung Schweiz, Stiftungsrat bice (Institut für klinische Epidemiologie und Biostatistik) sowie Verwaltungsrat der Concret AG.

Rezension

„Insgesamt bietet das Buch einen systematischen und umfassenden Überblick zum Thema Qualitätmanagement. Einsteiger und Profis erfahren alles, was sie darüber wissen können oder sollten, und das nicht aus spezifisch deutscher, sondern auch aus schweizerischer Perspektive."

Quelle: Gesundheit und Gesellschaft, Ausgabe 1/2012

Anzeige