Prof. Dr. Michael Falkenstein

Prof. em. Dr. med. Michael Falkenstein, Dipl.-Psych., Dipl.-Ing., geb. 1949, war 30 Jahre lang in leitender Funktion am Leibniz-Institut für Arbeitsforschung (IfADo) tätig. Er hat dort die Altersforschung etabliert und viele Jahre zum Thema mentale Veränderungen im Alter und ihre Bedeutung für die Arbeit geforscht. 2012 hat er das "Institut für Arbeiten Lernen Altern" (ALA) in Bochum gegründet, welches sich aus praktischer Perspektive mit dem Thema Alter und Arbeit beschäftigt. Er berät Unternehmen und Institutionen zu den Themen Erhalt und Förderung der mentalen Kompetenz für ältere Beschäftigte und Senioren sowie zu Maßnahmen der altersfreundlichen Gestaltung von Arbeit und Umwelt. Sein aktueller Themenschwerpunkt ist die Förderung der Mobilität im Alter.

Prof. Falkenstein hält zudem Lehrveranstaltungen zum Thema körperliche und mentale Veränderungen im Alter. 2014 hat er die "European Cognitive Ageing Society" gegründet, die sich mit altersbegleitenden Veränderungen mentaler Funktionen und ihrer Bedeutung für Arbeit und Alltag beschäftigt.

Professor Falkenstein ist Autor oder Koautor von über 200 Artikeln in internationalen Zeitschriften. Darüber hinaus hat er über 30 Artikel und Buchkapitel für Anwender verfasst und ist Autor bzw. Herausgeber von 14 Monografien.

Anzeige