Videos

Nachrichten

10.10.2017

Aktuelles aus dem Verlag

Auszeiten für die Seele

Für den gesunden Geist – Heute ist der Tag der seelischen Gesundheit. Eigentlich sollte es doch ganz einfach sein, die Seele baumeln zu lassen: Ein gutes Buch lesen, barfuß über eine Wiese gehen oder ganz ungestört ein Stück Kuchen genießen. Doch das Smartphone kommt dazwischen. WhatsApp-Nachrichten, E-Mails und Anrufe trudeln pausenlos ein. Kein Raum mehr für eigene Dinge, verschwimmende Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit, viel Zeit vor dem Bildschirm - Diese Entwicklungen können ungesund für die Seele sein. Der medhochzwei Verlag beschäftigt sich passend zum Tag der seelischen Gesundheit mit digitaler Entschleunigung. Im „AusZeit-Kalender“ mit Cartoons von Christiane Pfohlmann geben Gerald Lembke, Professor für Digitale Medien und Medienmanagement, und Christian Lüdke, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut, Tipps, den Alltag wieder bewusster zu gestalten. Kreative Ideen, wie ein Handybett basteln oder ein Digital-Tagebuch führen, motivieren, sich die Kontrolle über sein Smartphone zurückzuholen. Auch im Buch „Im digitalen Hamsterrad“ hilft Gerald Lembke mit einem Augenzwinkern, die dauernde Ablenkung durch Smartphone & Co. zu verhindern. Abschalten ist zu radikal, aber digitale Auszeiten machen den Kopf frei, damit die Seele ungestört baumeln kann.

medhochzwei

>zurück<