Herzlich Willkommen beim Case Management!

 

Der medhochzwei Verlag (vormals Economica) begleitet bereits seit 10 Jahren mit der Zeitschrift „Case Management" und einem Buchprogramm die Entwicklung des Case Managements im Sozial- und Gesundheitswesen.

 

Die intensive Zusammenarbeit mit den Herausgebern der Zeitschrift und den Fachgesellschaften im gesamten deutschsprachigen Raum ermöglicht die zeitnahe Vermittlung von Erkenntnissen und Erfahrungen auf diesem Gebiet.

Mit Beiträgen zur Konzeptentwicklung und aus der Anwendungspraxis halten Zeitschrift und Buchprogramm die Fachwelt auf dem Laufenden.

 

 


Nachrichten

25.04.2018

Case Management, Campus & Karriere

Netzwerk Case Management Schweiz: Geschäftsleiter/in gesucht

Der Verein Netzwerk Case Management Schweiz sucht per 1. Juli 2018 oder nach Vereinbarung eine/n Geschäftlseiter/in (20-30%, Jahresarbeitszeit) für die Leitung der operativen Geschäftsstelle des Netzwerks. In enger Zusammenarbeit mit einer Assistentin und dem 5-köpfigen Vorstand führt die/der Geschäftsleiter/in selbständig die operative Geschäftsstelle des Vereins.[mehr]

Netzwerk CM Schweiz

25.04.2018

Case Management

Zertifizierung von Einrichtungen durch die DGCC

Der Vorstand hat in seiner letzten Sitzung beschlossen, die Strukturen für die Zertifizierung von Organisationen/Einrichtungen, die nach Maßgaben der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Managemen (DGCC) auditiert werden, systematisch aufzubauen. Eine ausführliche Vorstellung erfolgt bei der Mitgliederversammlung am 22. Juni, die im Rahmen des DGCC-Jahreskongresses stattfinden wird.[mehr]

25.04.2018

Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft, Case Management

Neues niedrigschwelliges bundesweites Präventionsprojekt des vdek und unternehmensnaher Krankenkassen für Menschen mit Migrationshintergrund im Quartier gestartet

Mit dem neuen Präventionsgesetz im Jahr 2015 wurden Gesundheitsförderung und Präventionsleistungen auf eine neue Grundlage gestellt worden. Jedoch werden nicht alle Menschen von Präventionsmaßnahmen erreicht, so stellt das Robert-Koch-Institut fest, dass Menschen mit Migrationshintergrund...[mehr]

Dr. Monika Sinha, Welt der Krankenversicherung

28.03.2018

Case Management, Campus & Karriere

Kantonsspital St. Gallen hat Case Management für Lernende und Auszubildende aufgebaut

Das Kantonsspital St. Gallen (KSSG) bietet ein Case Management für Lernende und Auszubildende an. „Dieses zusätzliche Unterstützungsangebot dient zur Stärkung der Auszubildenden im betrieblichen Umfeld“, heisst es im Mitarbeitermagazin „novum“ Nr. 2/17 (Seiten 20 und 21). [mehr]

Claudia Merki

28.03.2018

Case Management, Politik & Wirtschaft

DGCC veröffentlicht Stellungnahme zum Rahmenvertrag Entlassmanagement

Aus aktuellem Anlass hat die DGCC eine Stellungnahme zum Rahmenvertrag Entlassmanagement veröffentlicht. Darin begrüßt die DGCC den Rahmenvertrag Entlassmanagement als einen wichtigen Schritt zur Sicherstellung einer bedarfsgerechten, kontinuierlichen und möglichst nachhaltigen Versorgung von Betroffenen von der Kontaktaufnahme zur Aufnahme in ein Krankenhaus bis zur Entlassung und darüber hinaus.[mehr]

28.02.2018

Veranstaltungen, Case Management

14. DGCC-Fachkongress am 22./23. Juni

Der 14. Fachkongress der Deutschen Gesellschaft für Care und Case Management (DGCC) findet am 22./23. Juni 2018 in Düsseldorf statt und steht unter der Überschrift „Mehr Beteiligung – Interdisziplinarität und Nutzerbeteiligung im Case Management“.[mehr]

28.02.2018

Case Management, Veranstaltungen, Politik & Wirtschaft

10. ÖGCC Fachtagung am 17. November 2017

v.li.n.re.: Reinhard Schmid (ÖRK), Alexander Eder (ÖGCC), Thomas Märzinger (ÖRK), Renate Tewes (Referentin), Andrea Wesenauer (ÖGCC), Doris Formann (PROGES), Sonja Scheiblhofer (PROGES), Maria Pötscher (PROGES), Michael Klassen MSW (Referent); Foto: Engelbrechtslehner (KUK)<br />&copy; Foto: ÖGCC
v.li.n.re.: Reinhard Schmid (ÖRK), Alexander Eder (ÖGCC), Thomas Märzinger (ÖRK), Renate Tewes (Referentin), Andrea Wesenauer (ÖGCC), Doris Formann (PROGES), Sonja Scheiblhofer (PROGES), Maria Pötscher (PROGES), Michael Klassen MSW (Referent); Foto: Engelbrechtslehner (KUK)
© Foto: ÖGCC

Die 10. Fachtagung der Österreichischen Gesellschaft für Care & Case Management (ÖGCC) fand am 17. November 2017 in Linz im Ausbildungszentrum am Med Campus VI statt. Die Tagung mit dem Titel „Case Management – ein Blick zurück und in die Zukunft“ bot Gelegenheit die Entwicklungen der vergangenen Jahre sowie neue Handlungsfelder zu beleuchten. Kooperationspartner waren Proges (ehemals PGA) und das oberösterreichische Rote Kreuz. Rund 120 Teilnehmer/innen kamen nach Linz zur Veranstaltung.[mehr]

24.01.2018

Case Management, Politik & Wirtschaft

Jahresrückblick 2017 des Netzwerks Case Management Schweiz

Man habe ein ereignisreiches Jahr für das Case Management hinter sich, so Christine Rex, Präsidentin des Vereins Netzwerk Case Management Schweiz, in ihrem Jahresrückblick 2017. Den ausführlichen Bericht finden Sie unter http://www.netzwerk-cm.ch/news/jahresrueckblick-2017.[mehr]

medhochzwei Redaktion

17.01.2018

Aktuelles aus dem Verlag, Case Management

Case Management als Organisationskonzept verständlich erklärt und veranschaulicht!


Seitdem Case Management vielerorts in der Praxis angewendet wird und zahlreichen Einrichtungen des Versorgungssystems die Arbeit mit komplexen Fällen erleichtert, steht fest, dass die erfolgreiche Verwendung in großen Teilen von der Integrierung in die jeweilige Organisation abhängt. Prof. Dr....[mehr]

medhochzwei

13.12.2017

Case Management, Aktuelles aus dem Verlag

Case Management 4/2017 erschienen

Die Ausgabe Case Management 4/2017 befasst sich mit dem Bundesteilhabegesetz, das zum 01.01.2018 in Kraft tritt und abschnittsweise umgesetzt werden soll. Hendrik Hoffjan stellt dar, wie schwierig umsetzbar mehr Selbstbestimmung und Teilhabe im Bereich Wohnen werden wird: wo bislang alle nötigen Leistungen (Pflege, Betreuung, Beschäftigung, Ernährung) in der stationären Wohngruppe erbracht wurden, muss jetzt sichergestellt werden, dass der Mensch mit Behinderung auch in eigener Wohnung die angemessene Versorgung erhält. Seine Frage ist, wer die damit verbundenen Koordinationsaufgaben übernehmen wird.[mehr]

Nachrichten Treffer 1 bis 10 von 183