Videos

Nachrichten

17.12.2017

Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft

Finanzergebnisse der GKV im 1. -3. Quartal 2017: Reserven steigen auf 18,6 Mrd. Euro

Die Krankenkassen haben im 1. bis 3. Quartal des Jahres 2017 einen Überschuss von rund 2,52 Milliarden Euro erzielt. Die Überschussentwicklung hat sich damit im Vergleich zum 1. Halbjahr (1,41 Milliarden Euro) weiter beschleunigt. Damit steigen die Finanzreserven der Krankenkassen bis Ende...[mehr]

Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung

17.12.2017

Krankenversicherung, Digital Health, Politik & Wirtschaft

Optimierung des Prozesses „elektronischer Kostenvoranschlag“ erfolgreich abgeschlossen

Ein kürzerer Zeitraum bis zur Genehmigung, Vermeidung von Absetzungen und Ausfällen, schnellerer Geldfluss, Papiereinsparungen und effektivere Kommunikation: Das sind nur einige Ergebnisse eines gemeinsamen Projekts von BARMER, Sanitätshaus Aktuell AG, Sanitätshaus Curt Beuthel GmbH und HMM...[mehr]

Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung

17.12.2017

Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft

Robert Koch Institut legt Studienergebnisse „Gesundheit in Deutschland 2014/ 2015“ vor

Gut jede 9.Frau und jeder 12.Mann nimmt im Laufe eines Jahres psychotherapeutische oder psychiatrische Leistungen in Anspruch, so die Auswertungsergebnisse der bundesweiten GEDA Studie 2014/2015 des RKI bei über 20.000 befragten Erwachsenen in 301 Gemeinden in Deutschland. Von den Befragten...[mehr]

Dr. Monika Sinha, Welt der Krankenversicherung

17.12.2017

Krankenversicherung, Digital Health

Pilotprojekt „M-Sense“ von BARMER und Deutsche Telekom gestartet

Kann eine zertifizierte Smartphone App die Leiden von Kopfschmerz- und Migränepatient*innen lindern? Mit der Medizin App „M-Sense“ können betroffene Patient*innen wichtige Einflussfaktoren auf Schmerzschübe wie Schlafverhalten, Stressverarbeitung und Wetter sowie Dauer und Intensität der...[mehr]

Dr. Monika Sinha, Welt der Krankenversicherung

17.12.2017

Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft, Heilberufe

Reinhardt: Einheitliche Gebührenordnung ist das Einfallstor für die Bürgerversicherung

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat der im Zusammenhang mit der Debatte über die sogenannte Bürgerversicherung diskutierten Kompromisslinie in Form einer einheitlichen Gebührenordnung für gesetzliche und private Krankenversicherung eine klare Absage erteilt. „Der im...[mehr]

Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung

14.12.2017

KMi Nachrichten, Aktuelles aus dem Verlag, Veranstaltungen, Krankenversicherung

1. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung am 19.01.2018 – ausführliches Programm verfügbar!


KMi (red) - Auch wenn die Sondierungen einer möglichen Jamaika-Koalition entgegen den Erwartungen vieler geplatzt sind: Wenn sich am 19.01.2018 das 1. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung mit dem Thema „Gesundheitspolitische Perspektiven nach der Bundestagswahl“ befasst, stehen die Zukunftsfragen zur Weiterentwicklung unseres Gesundheitswesens umso dringlicher auf der Tagesordnung. Für Legislative und Exekutive, die Selbstverwaltungen sowie Kosten- und Leistungsträger liegen die Themen der Gesundheitspolitik auf der Hand: Pflegedefizite gilt es zu beseitigen, Qualität zu verbessern, Versorgung und Märkte müssen stärker integriert werden, nützliche Innovationen sollten möglichst zeitnah und unbürokratisch zur Verfügung stehen, die Digitalisierung des Versorgungsgeschehens sollte deutlich voranschreiten und schließlich gilt es, für einen fairen Wettbewerb und eine zukunftsfeste Finanzierung zu sorgen.[mehr]

medhochzwei

13.12.2017

Veranstaltungen

MB Fach- und Praxisforum Notfallversorgung am 14. März 2018 in Berlin

Die Debatte um eine Neuordnung der Notfallversorgung läuft auf Hochtouren. Unterschiedliche Vorschläge liegen auf dem Tisch. Auch das Gutachten des Sachverständigenrats, das im Frühjahr 2018 übergeben werden soll, greift das Thema auf. Der Marburger Bund hat sich mit eigenen Positionen eingebracht und zusammen mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung ein Konzept aus ärztlicher Sicht entwickelt. Parallel werden in Modellprojekten gute Ansätze erprobt. Was ist der Königsweg für eine Neustrukturierung? Diese Frage will der Marburger Bund mit Experten und Praktikern am 14. März 2018 in Berlin diskutieren. [mehr]

13.12.2017

Aktuelles aus dem Verlag

Für digitale AusZeiten: 10 € Kombi-Rabatt für „AusZeit… einfach mal abschalten!“ und „Im digitalen Hamsterrad"


Smartphone, Tablet und Spielekonsole sind heute in nahezu allen Haushalten mit Kindern zu finden. Viele Grundschulkinder haben bereits ein eigenes Handy, die anderen wollen ein eigenes. Für Eltern, Lehrerinnen und Lehrer bringt das viele Fragestellungen mit sich, wie beispielsweise: Wann ist der passende Zeitpunkt für das erste eigene Handy oder Smartphone?[mehr]

medhochzwei

13.12.2017

Pflege

Erklärvideo: „Was ist eine Pflegeberufekammer?“ geht online

Viele Pflegende haben offene Fragen zu den Aufgaben und der Berechtigung einer Pflegeberufekammer mit Pflichtmitgliedschaft und zur Aufgabenverteilung zwischen Pflegeberufekammer und Berufsverband. Was ist eine Pflegeberufekammer und was sind ihre Aufgaben? Warum macht für die Berufsgruppe der Pflegenden eine Selbstverwaltung Sinn?[mehr]

13.12.2017

Aktuelles aus dem Verlag, Demenz, Politik & Wirtschaft

ProAlter: Die Rolle von Ehrenamtlichen in der Pflege steht in Ausgabe 4/2017 im Fokus

Ob beim Besuchsdienst oder beim Begleiten von Menschen mit Demenz, in der Nachbarschaftshilfe oder im Hospiz: Der Einsatz von Ehrenamtlichen in der Pflege spielt eine immer größere Rolle. Gute Pflege ist ohne solche Unterstützer immer weniger denkbar. Doch der Beitrag Engagierter in der Pflege „zielt nicht auf körperbezogene Pflegehandlungen, sondern vielmehr auf Unterstützung der sozialen Teilhabe, der Alltagsgestaltung oder auch pflegender Angehöriger durch niedrigschwellige Angebote“, betont Simon Eggert, Leiter des Bereichs „Politik & Kommunikation“ bei der Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP). [mehr]

Nachrichten Treffer 1 bis 10 von 4486