Videos

Nachrichten

28.03.2018

Demenz, Pflege

Demenz im jüngeren Lebensalter: Neuer Ratgeber der Deutschen Alzheimer Gesellschaft erschienen


Eine Demenz, die bereits vor dem 65. Lebensjahr auftritt, stellt die Betroffenen und ihre Familien vor ganz besondere Herausforderungen. Einerseits bringt die Erkrankung Veränderungen und Einschränkungen mit sich. Andererseits ist es oft schwierig eine Diagnose zu erhalten, die berufliche und finanzielle Situation muss geklärt werden und häufig leben noch Kinder mit im Haushalt, die mit der Krankheit eines Elternteils konfrontiert sind. Dieser Ratgeber informiert über medizinische Besonderheiten bei Demenzen im jüngeren Lebensalter und zum Umgang mit krankheitsbedingten Einschränkungen und veränderten Verhaltensweisen. [mehr]

16.03.2018

Krankenversicherung, Pflege, Politik & Wirtschaft

Pflegereform braucht Nachjustierung

Aktuelle Zahlen aus dem Pflege-Thermometer, die auf dem Deutschen Pflegetag 2018 von Professor Michael Isfort, stellvertretender Leiter des Institut für angewandte Pflegeforschung e.V. (DIP), präsentiert werden, unterstreichen den Handlungsbedarf in der Pflege. 71 Prozent der befragten...[mehr]

Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung

15.03.2018

Köpfe, Pflege, Politik & Wirtschaft

Westerfellhaus soll neuer Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung werden

Der gerade ernannte neue Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat bei seiner Rede auf dem Deutschen Pflegetag in Berlin am 15. März eine wichtige Personalie bekannt gegeben: Andreas Westerfellhaus soll neuer Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung werden.[mehr]

Sven C. Preusker

13.03.2018

Politik & Wirtschaft, Pflege, Campus & Karriere

DEVAP: Ohne Ausbildungs- und Prüfungsverordnung geht es nicht

Dr. Bodo de Vries, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Evangelischen Verbands für Altenarbeit und Pflege e.V. und Vorstandsmitglied des Evangelischen Johanneswerks, erklärte zum aktuellen Umsetzungsstand des Pflegeberufereformgesetzes: „Um die Pflegeberufereform fristgerecht umzusetzen, benötigen die ambulanten und stationären Pflegeeinrichtungen und Pflegeschulen verlässliche Planungssicherheit inhaltlicher und finanzieller Art.“[mehr]

medhochzwei Redaktion

28.02.2018

Hintergrund, Pflege, Heilberufe, Management, Politik & Wirtschaft

OP-Barometer 2017: Kliniken mit großen OP-Bereichen haben mehr Schwierigkeiten

Personalknappheit, schlechte Organisationsstrukturen und Defizite in der Unternehmenskultur bewirken nach ersten Erkenntnissen des OP-Barometers 2017 ein Sinken der Leistungsfähigkeit in deutschen OP-Sälen. „Der OP-Saal ist der Motor eines Krankenhauses. Wenn dieser stottert, dann bedeutet es eine Gefährdung für die gesamte Einrichtung“, sagt Prof. Thomas Busse, Direktor des Zentrums für Gesundheitswirtschaft und -recht (ZGWR) der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS), der die Studie zum sechsten Mal durchgeführt hat.[mehr]

Sven C. Preusker

28.02.2018

Pflege, Veranstaltungen, Politik & Wirtschaft

Der Deutsche Pflegetag 2018

Beim Deutschen Pflegetag, dem zentralen Event für die Pflegebranche in Deutschland, treffen sich Akteure aus Politik, Wirtschaft, Pflege und Gesellschaft. Zwischen dem 15. und 17. März 2018 heißt es in der STATION Berlin: diskutieren, austauschen, vernetzen. Ein erstes Highlight im Programm bildet u. a. der Vortrag von Prof. Cornel Sieber, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin. In seiner Key Note greift er das Thema der interdisziplinären Arbeit im Gesundheitswesen auf. „Teamarbeit – Pflege Interdisziplinär“ lautet auch das Motto des diesjährigen Pflegetages. Ein wichtiges und zugleich polarisierendes Thema.[mehr]

28.02.2018

Politik & Wirtschaft, Pflege

27.000 Einrichtungen der Altenpflege

In Deutschland waren Ende 2015 knapp 27.000 Altenpflegedienste aktiv. Wie die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke weiter schreibt, bestanden nach Angaben des Statistischen Bundesamtes zu dem Zeitpunkt 13.323 ambulante und 13.596 stationäre Pflegeeinrichtungen, darunter 11.164 Einrichtungen mit vollstationärer Dauerpflege.[mehr]

medhochzwei Redaktion

28.02.2018

Politik & Wirtschaft, Pflege

Forschungsprojekt „Fallmanagement bei Leistungen zur Teilhabe“ der Deutschen Rentenversicherung

Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels, der Zunahme chronischer Erkrankungen sowie des Fachkräftemangels spielen Erhalt und Wiederherstellung der Erwerbsfähigkeit für die Rentenversicherung eine zentrale Rolle. Case- bzw. Fallmanagementansätze sind grundsätzlich geeignet, mittels sektoren- und trägerübergreifender Interventionen bei Versicherten mit einem entsprechenden Bedarf deren (Wieder-) Eingliederung in Erwerbstätigkeit zu fördern.[mehr]

28.02.2018

Pflege, Politik & Wirtschaft

DBfK tritt mit vier eigenen Listen zur Pflegeberufekammer-Wahl in Schleswig-Holstein an

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) Nordwest schickt bei den Wahlen zur ersten Kammerversammlung der Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein insgesamt 39 Kandidatinnen und Kandidaten ins Rennen. Verteilt auf vier Listen stellen sich engagierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger sowie Altenpflegerinnen und Altenpfleger in zwei Wahlkreisen vom 1. März bis 3. April 2018 zur Wahl.[mehr]

Sven C. Preusker

27.02.2018

Digital Health, Pflege, Politik & Wirtschaft

Länger selbstbestimmt und mobil leben – Forschungsprojekt zur Sturzprophylaxe

Der Gesundheitskonzern Agaplesion führt in Kooperation mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) eine Langzeitstudie zur Sturzprophylaxe geriatrischer Patienten durch. Mittels mobiler Sensoren an Schuhen analysieren die Wissenschaftler und Ärzte den Gang der Patienten. So wollen sie ein mögliches Sturzrisiko frühzeitig erkennen. Die Agaplesion gAG stellt für das Projekt insgesamt 220.000 Euro zur Verfügung. Anfang Februar gab die Projektsteuerungsgruppe offiziell den Startschuss für die dreijährige Feldphase.[mehr]

Sven C. Preusker

Nachrichten Treffer 1 bis 10 von 207