Herzlich Willkommen bei WELT DER KRANKENVERSICHERUNG

Die Zeitschrift für die Themen- und Partnerwelt von GKV und PKV  


Rolf Stuppardt


WELT DER KRANKENVERSICHERUNG ist eine unabhängige Plattform für alle Fragen des Gesundheitswesens und der Krankenversicherung und stellt sich mit erfahrenen Autoren und Gesprächspartnern den drängenden Themen der Branche mit anspruchsvollen, praxis- und zukunftsorientierten Beiträgen. Konzept und inhaltliche Ausrichtung der Zeitschrift wird aktiv von einem namhaften Beirat mit Repräsentanten aus den wichtigsten Branchenfeldern unterstützt.

Herausgeber, Beirat und Redaktion stellen monatlich eine Auswahl aktueller, anspruchsvoller Beiträge zusammen, beispielsweise zu den folgenden Themen:

• Finanzierungs- und Tariffragen der GKV und PKV
• Leistungs- und Versicherungsrechtsfragen
• Versorgungs- und Vertragsmanagement
• Medizintechnologische Entwicklungen
• Stationäre Versorgung und Krankenhausfinanzierung
• Qualitäts-, Transparenz- und Bewertungsfragen
• Ambulante ärztliche Versorgung und Vergütung
• Sektorenübergreifende Entwicklungen
• Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation
• Pflegemarkt und -politik
• Marktentwicklungen und Innovationen im Gesundheitswesen

WELT DER KRANKENVERSICHERUNG bildet eine mediale Brückenfunktion zwischen den Partnern in Gesundheitswesen, Gesundheitswirtschaft, Wissenschaft und Politik und trägt zu einer neuen Diskurskultur bei, die auf Verständnis und Verständigung ausgerichtet ist.

Beste Grüße

Ihr Rolf Stuppardt

Der medhochzwei Verlag sprach in einem Videointerview mit dem Herausgeber Rolf Stuppardt über Ziel und Zweck, sowie die Themen der Zeitschrift WELT DER KRANKENVERSICHERUNG.

Sehen Sie hier das Interview mit Rolf Stuppardt.


Nachrichten

07.07.2017

Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft, Management

TK: Pläne für Klinikinvestitionen nicht ausreichend, neuer Finanzierungsvorschlag

Den Vorstoß der Gesundheitsministerkonferenz für ein Investitionsprogramm von Bund und Ländern zugunsten der Krankenhäuser sieht die Techniker Krankenkasse (TK) als hoffnungsvollen Ansatz,  wobei die Aussicht gestellten 500 Millionen Euro von Bund und Ländern angesichts des...[mehr]

Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung

07.07.2017

Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft

Gesunde Wahl – gesundheitspolitische Eckpfeiler der AOK nach der Bundestagswahl 2017

Die AOK unterstreicht in ihren gesundheitspolitischen Eckpunkten nach der Bundestagswahl 2017 ihr Eintreten für eine Qualitätsoffensive in den Krankenhäusern, für die regionale Ausgestaltung von Arzneimittelverträgen, die Weiterentwicklung des morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleichs...[mehr]

Dr. Monika Sinha, Welt der Krankenversicherung

07.07.2017

Krankenversicherung, Heilberufe, Politik & Wirtschaft

Neuer Rheumavertrag in Niedersachen für Patienten mit entzündlichen rheumatischen Erkrankungen

Der neue Rheuma Versorgungsvertrag zwischen der KV Niedersachsen und der AOK Niedersachsen optimiert die Versorgung der Menschen mit entzündlichen rheumatischen Erkrankungen, indem er den Patienten eine auf den individuellen Krankheitsverlauf ausgerichtete, qualitätsgesicherte und...[mehr]

Dr. Monika Sinha, Welt der Krankenversicherung

06.07.2017

Krankenversicherung

Veranstaltungsbericht zum Brunchtalk von Abbott: Innovationsentscheidungen dauern zu lange, Ballast schlägt Innovationsbudget vor


Der Willensbildungsprozess für Innovationsentscheidungen im System sei zu langatmig und bürokratisch angelegt. Diese kritische Position vertraten sowohl MdB Dr. Roy Kühne als auch der unparteiische Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses, Prof. Josef Hecken, anlässlich einer...[mehr]

Welt der Krankenversicherung

03.07.2017

Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft

GKV: Finanzreserven steigen auf mehr als 16,7 Milliarden

Im ersten Quartal des laufenden Jahres haben die Krankenkassen einen Überschuss von 612 Millionen Euro erzielt. Die Finanzreserven steigen damit auf 16,7 Milliarden. Dies geht aus den vom Bundesgesundheitsministerium veröffentlichten Finanzergebnissen hervor. Demnach standen den Einnahmen in...[mehr]

Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung

29.06.2017

Veranstaltungen, Management, Politik & Wirtschaft

Healthcare live! 05.-06.09.2017 im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Welche Chancen die Digitalisierung im Gesundheitswesen bietet, zeigt die diesjährige Healthcare live! Konferenz am 05./06. September 2017 im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden.[mehr]

29.06.2017

Veranstaltungen, Management, Politik & Wirtschaft, Aktuelles aus dem Verlag

Change Healthcare - Den Wandel gestalten am 07. und 08.11.2017 in Berlin

Unser Gesundheitssystem und die Medizin unterliegen einem dramatischen Wandel. Für Klinikentscheider gilt es jetzt, die Weichen zu stellen, die richtigen strategischen Entscheidungen zu treffen und Veränderungsprozesse rechtzeitig einzuleiten und umzusetzen. Der Kongress „Change Healthcare“ unterstützt dabei mit einem neuen Konzept die Suche nach konkreten Lösungen, interaktiv und lösungsorientiert.[mehr]

medhochzwei Redaktion

29.06.2017

Aktuelles aus dem Verlag, Politik & Wirtschaft, Management

Krankenhaus Rating Report 2017: Strukturfonds bringt Dynamik in deutsche Krankenhauslandschaft


Die wirtschaftliche Lage deutscher Krankenhäuser war im Jahr 2015 ein wenig schlechter als im Vorjahr. 9 Prozent lagen im „roten Bereich“ mit erhöhter Insolvenzgefahr, die Ertragslage blieb praktisch unverändert. Der Krankenhausstrukturfonds hat bereits eine gewisse Dynamik zur Strukturoptimierung entfacht und wird gut angenommen. „Es sollte grundsätzlich darüber nachgedacht werden, den Strukturfonds über das Jahr 2018 hinaus fortzuführen“, empfiehlt Prof. Dr. Boris Augurzky, Leiter des RWI-Kompetenzbereichs „Gesundheit“. Innovationen im Bereich der Digitalisierung und Robotik könnten helfen, den demografischen Wandel zu bewältigen und mit weniger werdendem Fachpersonal steigende Patientenzahlen zu versorgen. Zu diesen und vielen weiteren Ergebnissen kommt die dreizehnte Ausgabe des „Krankenhaus Rating Report“.[mehr]

medhochzwei Redaktion

29.06.2017

Demenz, Politik & Wirtschaft, Pflege

Deutsche Alzheimer Gesellschaft begrüßt Aktionsplan Demenz der Weltgesundheitsorganisation

Die Weltgesundheitsversammlung in Genf hat Ende Mai einen globalen Aktionsplan Demenz verabschiedet. Das höchste Gremium der Weltgesundheitsorganisation (WHO) will damit die Situation von Menschen mit Demenz, ihren Familien und von Pflegenden verbessern. Der Plan definiert Ziele für die WHO-Mitgliedsstaaten u. a. in den Bereichen Prävention, medizinische Behandlung, Pflege und Forschung. Die WHO fordert ihre Mitgliedsstaaten dringend auf, nationale Demenzpläne zu entwickeln und umzusetzen. Bisher haben nur 29 der 194 Mitgliedsstaaten eine eigene Demenzstrategie. Deutschland gehört nicht dazu.[mehr]

medhochzwei Redaktion

29.06.2017

Psychotherapie, Politik & Wirtschaft, Digital Health

Internetprogramme zur Leistung für alle Versicherten machen

Internetprogramme zur Prävention und Behandlung psychischer Erkrankungen erfordern mindestens die gleiche Sorgfalt wie Behandlungen im unmittelbaren Gegenüber in einer Praxis oder einem Krankenhaus. Diagnostik und Aufklärung müssen grundsätzlich im unmittelbaren Kontakt zwischen Psychotherapeut und Patient erfolgen. Wirksame Internetprogramme sollten zur Regelleistung für alle Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherung werden. Sie sollten deshalb als Medizinprodukt geprüft und zugelassen werden sowie von Psychotherapeuten und Fachärzten zu verordnen sein.[mehr]

medhochzwei Redaktion

Nachrichten Treffer 31 bis 40 von 3095