Herzlich Willkommen bei WELT DER KRANKENVERSICHERUNG

 

Die Zeitschrift für die Themen- und Partnerwelt von GKV und PKV  


Rolf Stuppardt


WELT DER KRANKENVERSICHERUNG ist eine unabhängige Plattform für alle Fragen des Gesundheitswesens und der Krankenversicherung und stellt sich mit erfahrenen Autoren und Gesprächspartnern den drängenden Themen der Branche mit anspruchsvollen, praxis- und zukunftsorientierten Beiträgen. Konzept und inhaltliche Ausrichtung der Zeitschrift wird aktiv von einem namhaften Beirat mit Repräsentanten aus den wichtigsten Branchenfeldern unterstützt.

Herausgeber, Beirat und Redaktion stellen monatlich eine Auswahl aktueller, anspruchsvoller Beiträge zusammen, beispielsweise zu den folgenden Themen:

• Finanzierungs- und Tariffragen der GKV und PKV
• Leistungs- und Versicherungsrechtsfragen
• Versorgungs- und Vertragsmanagement
• Medizintechnologische Entwicklungen
• Stationäre Versorgung und Krankenhausfinanzierung
• Qualitäts-, Transparenz- und Bewertungsfragen
• Ambulante ärztliche Versorgung und Vergütung
• Sektorenübergreifende Entwicklungen
• Gesundheitsförderung, Prävention und Rehabilitation
• Pflegemarkt und -politik
• Marktentwicklungen und Innovationen im Gesundheitswesen

WELT DER KRANKENVERSICHERUNG bildet eine mediale Brückenfunktion zwischen den Partnern in Gesundheitswesen, Gesundheitswirtschaft, Wissenschaft und Politik und trägt zu einer neuen Diskurskultur bei, die auf Verständnis und Verständigung ausgerichtet ist.

Beste Grüße

Ihr Rolf Stuppardt

Der medhochzwei Verlag sprach in einem Videointerview mit dem Herausgeber Rolf Stuppardt über Ziel und Zweck, sowie die Themen der Zeitschrift WELT DER KRANKENVERSICHERUNG.

Sehen Sie hier das Interview mit Rolf Stuppardt.


Nachrichten

13.12.2017

Krankenversicherung

Reinhardt: Streit über Notfallversorgung gefährdet Gestaltungsspielräume der Selbstverwaltung!

Der Vorsitzende des Hartmannbundes, Dr. Klaus Reinhardt, hat den anhaltenden Schlagabtausch zwischen Kassenärztlicher Bundesvereinigung und der Deutschen Krankenhausgesellschaft über die Notfallversorgung kritisiert. „Ausgerechnet als Begleitmusik möglicherweise anstehender neuer...[mehr]

Welt der Krankenversicherung

13.12.2017

Krankenversicherung

DGIV-Vorschläge: Digitalisierung mit konkreteren Vorgaben versehen, beschleunigen und besser koordinieren

Die Umsetzung des Prinzips der Integrierten gesundheitlichen Versorgung, so die Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung (DGIV), kann letztlich nur auf einer bundeseinheitlichen IT-Basis mit einem modernen Vernetzungsgrad erfolgen. Derzeit sei das Gesundheitswesen der...[mehr]

Welt der Krankenversicherung

13.12.2017

Krankenversicherung

AOK Plus fordert Wahlfreiheit zur Pflichtversicherung für Beamte

Die Nachverbeamtung von allen tariflich angestellten Lehrern bis zu einem Alter von 46 Jahren in Sachsen wird aktuell diskutiert. Vor der Übernahme ins Beamtenverhältnis wird sich jeder einzelne Anwärter einer Gesundheitsprüfung unterziehen müssen, um dann unter Umständen zu erleben, dass er...[mehr]

Welt der Krankenversicherung

08.12.2017

Krankenversicherung, Politik & Wirtschaft

IKK Brandenburg und Berlin: Erstattung des Brustkrebstests Oncotype DX

Mit dem Genexpressionstest „Oncotype DX Breast Recurrence Score“ bietet die Innungskrankenkasse Brandenburg und Berlin ihren an Brustkrebs erkrankten Versicherten eine personalisierte Hilfe bei der Entscheidung, ob sie eine Chemotherapie benötigen oder eine Antihormontherapie ausreicht. Die...[mehr]

Dr. Monika Sinha, Welt der Krankenversicherung

08.12.2017

Krankenversicherung, Digital Health, Politik & Wirtschaft

IGES-Studie identifiziert Erfolgsfaktoren für Telemedizin

Im Rahmen einer Studie für die Bertelsmann-Stiftung hat das IGES-Institut vier telemedizinische Prozessinnovationen ausgewertet. Hierzu zählt beispielsweise das Projekt TEMPiS zur integrierten Schlaganfall-Versorgung in Süd-Ost-Bayern. Dabei übernehmen Ärzte in Zentren per Videokonferenzen die...[mehr]

Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung

08.12.2017

Krankenversicherung, Heilberufe, Management, Politik & Wirtschaft, Campus & Karriere

Umstrukturierung in der Kinderchirurgie: Zukünftig Referenzzentren und wohnortnahe Einrichtungen

Um zukünftig bedarfsgerechtere und eine noch höhere Versorgungsqualität bei kinderchirurgischen Leistungen zu gewährleisten, ist eine Umstrukturierung der derzeitigen 89 Kliniken für Kinderchirurgie erforderlich. In Zukunft sollen Kinderchirurgen und...[mehr]

Dr. Monika Sinha, Welt der Krankenversicherung

08.12.2017

Krankenversicherung, Digital Health, Politik & Wirtschaft

Debeka und TeleClinic starten Pilotprojekt

Die Debeka, Deutschlands größte private Krankenversicherung, beschreitet ganz neue Wege: Gemeinsam mit der TeleClinic bietet sie eine Fernbehandlung per (Video-)Chat oder Telefon für ihre Krankheitskostenvollversicherten an. In einer Online-Arztsprechstunde stellen zugelassene...[mehr]

Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung

08.12.2017

KMi Nachrichten, Köpfe, Politik & Wirtschaft

Asklepios: Medizinischer Direktor wird Teil der Konzerngeschäftsführung

KMi (scp) - Prof. Dr. Christoph U. Herborn, seit dem 1. September 2015 Medizinischer Direktor der Asklepios Gruppe, wird zum 1. Januar 2018 als fünftes Mitglied in die Konzerngeschäftsführung der Asklepios Kliniken Gruppe berufen.[mehr]

Sven C. Preusker

06.12.2017

KMi Nachrichten, Politik & Wirtschaft, Management

BG Kliniken und Marburger Bund erzielen Grundsatzeinigung im Tarifstreit

KMi (scp) – Die Verhandlungskommissionen der BG Kliniken (Klinikverbund der gesetzlichen Unfallversicherung) und des Marburger Bundes (MB) haben sich gestern (05.12.2017) in der fünften Runde ihrer aktuellen Tarifverhandlungen auf Eckpunkte einer neuen Tarifeinigung verständigt. Zugleich vereinbarten beide Seiten, dass die Rechtsfolgen aus der sogenannten Kollisionsnorm des Tarifeinheitsgesetzes (§ 4a Abs. 2 Satz 2 Tarifvertragsgesetz) nicht eintreten.[mehr]

Sven C. Preusker

01.12.2017

KMi Nachrichten, Digital Health, Politik & Wirtschaft

Ethikrat fordert informationelle Freiheitsgestaltung bei Gesundheitsdaten

KMi (scp) - In seiner Ende November veröffentlichten Stellungnahme "Big Data und Gesundheit – Datensouveränität als informationelle Freiheitsgestaltung" legt der Deutsche Ethikrat Empfehlungen vor, die eine den Chancen und Risiken von Big Data angemessene verantwortliche informationelle Freiheitsgestaltung im Umgang mit gesundheitsrelevanten Daten ermöglichen sollen.[mehr]

Sven C. Preusker