Nachrichten

07.07.2017

Köpfe, Campus & Karriere, Case Management, Aktuelles aus dem Verlag

Frommelt zur Vorstandsvorsitzenden der HWA berufen

v.l. Florian Ritter, Anita Kunkel, Dr. Claus Heislbetz, Seban Dönhuber, Anne Hirschmann, Mona Frommelt<br />&copy; Foto: HWAv.l. Florian Ritter, Anita Kunkel, Dr. Claus Heislbetz, Seban Dönhuber, Anne Hirschmann, Mona Frommelt
© Foto: HWA

In der Mitgliederversammlung der Hans-Weinberger-Akademie der AWO e.V. (HWA) Anfang Mai in München wurde eine bereits Ende 2016 beschlossene Satzungsänderung umgesetzt und die HWA in das Präsidiumsmodell überführt. 

Nachdem die Akademie in den letzten zehn Jahren ein Umsatzvolumen von knapp zehn Millionen Euro erreicht hat, wurde es notwendig, einen hauptamtlichen Vorstand einzusetzen und das Präsidium als Kontrollorgan ehrenamtlich zu besetzen. 

Bei den turnusmäßigen Neuwahlen wurde nach zwei Amtszeiten der bisherige ehrenamtlich geschäftsführende Vorstand einstimmig in das Präsidium gewählt. Seban Dönhuber, ehemaliger Landesvorsitzender der Arbeiterwohlfahrt und Altlandrat aus Altötting, wurde zum Vorsitzenden des Präsidiums berufen, Anne Hirschmann  zur stellvertretenden  Vorsitzenden und Florian Ritter als weiteres Präsidiumsmitglied.

In der anschließenden konstituierenden ersten Präsidiumssitzung wurde der neue Vorstand der HWA durch das Präsidium berufen. Mona Frommelt, die seit zehn Jahren als Direktorin der HWA deren Geschicke leitet, ist nun Vorsitzende des Vorstands der Akademie, die bisherigen stellvertretenden Direktoren Dr. Claus Heislbetz und Anita Kunkel sind nun Mitglieder des Vorstands. Frommelt ist langjährige Autorin und Herausgeberin beim medhochzwei Verlag, sowohl beim Management Handbuch Pflege als auch bei der Zeitschrift Case Management.

medhochzwei Redaktion

>zurück<