Gesetz über den Pflegeberuf (Pflegeberufsgesetz – PflBG)

Praxiskommentar

Igl, Gerhard

1. Auflage, 2016
ca. 160 Seiten, Softcover
ISBN: 978-3-86216-263-5
erscheint September 2016

Verfügbarkeit: Auf Lager

ca.* 
29,99 €
inkl. 7% MwSt.
* der endgültige Ladenpreis kann geringfügig vom Ca.-Preis abweichen 

Schlagworte: Recht Pflegeberufsgesetz Generalistik Pflegeberuf Gesundheitsfachberufe

Gesetz über den Pflegeberuf (Pflegeberufsgesetz – PflBG) Base

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es in voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Artikelbeschreibung

Mit dem Pflegeberufsgesetz werden die Heilberufe der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und der Altenpflege unter einer einheitlichen Berufsbezeichnung zusammengefasst und die Ausbildung zusammengeführt. Erstmals wird die heilberufliche Pflegeausbildung an Hochschulen geregelt. Die Finanzierung der Ausbildung wird neu geordnet.

Prof. Dr. Gerhard Igl kommentiert das neue Pflegeberufsgesetz (PflBG) praxisorientiert und verständlich. Die wichtigsten Materialien, so u.a. die Gesetzesbegründung, runden das Werk ab. Das Werk bietet einen schnellen und fundierten Einstieg in das neue Gesetz und wendet sich an Angehörige der Pflegeberufe, Berufsverbände, Prüfungskommissionen, Auszubildende, Lehrende, Schulleitende in der Pflege.

Bezieher des Werkes erhalten für die noch ausstehende Ausbildungs- und Prüfungsverordnung zum Pflegeberufsgesetz und für deren Kommentierung einen kostenlosen Online-Zugang.

Zusatzinformation

Autoren Igl, Gerhard
Umfang ca. 160 Seiten
Format 17 x 24 cm
Produktform Softcover
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86216-263-5
Verlagsmarke medhochzwei
Der Autor:

Prof. Dr. iur. Gerhard Igl, Universitätsprofessor a.D., ehem. geschäftsführender Vorstand des Instituts für Sozialrecht und Gesundheitsrecht der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Zahlreiche Veröffentlichungen auf dem Gebiet des Gesundheitsrechts (Kranken- und Pflegeversicherung, Rehabilitation, Qualitätssicherung, Gesundheitsfachberufe), des Rechts der älteren Menschen, des Heimrechts, des deutschen und europäischen Sozialrechts sowie auf dem Gebiet des bürgerschaftlichen Engagements.