Programm

Am Vorabend (24.04.2024) findet ein gemeinsames Tischgespräch mit den ReferentInnen und einer einleitenden Rede von
Prof. Dr. Thomas Klie statt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Hier anmelden.

 

08:30

Einlass


 

09:00

Begrüßung


Grußwort der Veranstalter

 

 

09:15

Keynote

Demokratie und Gesundheit - die Krankenversorgung als Spiegel gesellschaftlicher Ordnung

 

Univ.-Prof. Dr. Dr. med. habil. Dr. phil. Dr. theol. h. c. Eckhard Nagel, Universität Bayreuth

 

 

 

09:45

Panel 1
Prävention - neue Bündnisse für eine Gesellschaft des längeren Lebens


Gesunderhaltung muss endlich als Aufgabe aller – auch über das Gesundheitswesen hinaus – an vorderster Stelle stehen. Prävention muss aber auch in den Therapieregimen der ambulanten, stationären, rehabilitativen und pflegerischen Versorgung fest verankert sein. Welche Konzepte eines längeren, produktiven Lebens können hier praktisch greifen? Und wie können wir diese in neuen Bündnissen umsetzen?
 

Dr. med. Irmi Huber, Geschäftsführerin neotes GmbH
Thomas Bodmer, Stv. Vorstandsvorsitzender DAK-Gesundheit
Andrea Kiefer, Vorsitzende Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe
Daniela Kahlert, Geschäftsführerin Roche Diagnostics Deutschland GmbH

© Oliver Mark

Prof. Dr. Susanne Wurm, Lehrstuhl für Präventionsforschung und Sozialmedizin an der Universität Greifswald

 


 

 

11:00

Kaffeepause

Networking & Getränke


 

11:30

Panel 2
Innovation – die treibende Kraft für bessere Ergebnisse


Damit sich Innovationen schneller in der Praxis beweisen können, bedarf es von vorneherein einer Evaluation und Ergebnismessung unter Einbeziehung der Patientinnen und Patienten wie aber auch ein am Bedarf orientiertes pro-aktives Innovationsmanagement. Was ist hier auf dem Weg, was steht dem noch im Weg?
 

Niklas Best, Gründer und Geschäftsführer Oska Health GmbH
Dr. Florian Brandt, Health Innovation Manager IKK Südwest
Christian Geers, Gründer und Geschäftsführer der MSH Medical Europe GmbH
Istok Kespret, Geschäftsführer HMM Deutschland GmbH
Dr. Valerie Kirchberger, Managing Director/Chief Operating Officer
HRTBT Medical Solutions GmbH

 


 

 

13:00

Mittagspause

Networking & Imbiss


 

14:00

Panel 3
Medizin der Zukunft – Evidenz und Wert vereinen


Neben der klinischen Evidenz muss frühzeitig auch die Real-World-Evidenz zum Tragen kommen. Wirksamkeitsmessungen an der Versorgungsrealität sollten Standard werden. Was erwarten wir von einer Medizin der Zukunft?
 

PD Dr. Stephan Barth, Nutrition Hub
Dr. Gertrud Demmler, Vorständin SBK Siemens Betriebskrankenkasse
Dr. med. Anke Diehl, Leiterin Stabsstelle Digitale Transformation, Universitätsmedizin Essen
Dr. Ruth Hecker, Vorsitzende Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS)
Frank Scherbaum, Head of Market Access GSA Insulet Germany GmbH

 


 

 

15:00

Panel 4
Die Stärke der Regionen – integrierte und interprofessionelle Versorgung organisieren


Regionen sind Orte konkreter Utopien, in denen Zusammenleben und Wirtschaftskreisläufe anders und neu organisiert werden können – auch in der Gesundheitsversorgung. Die Modernisierung unserer Strukturen und Abläufe gelingt nur im Miteinander der Beteiligten vor Ort. An vielen Orten und in neuen Bündnissen wird dies bereits erprobt. Welche Ansätze sind erfolgreich; wie können wir stärker voneinander lernen?
 

Katrin Erk, Kaufmännische Direktorin Universitätsklinikum Heidelberg
Dr. Stefanie Höger, Geschäftsführerin SRH Kurpfalzkrankenhaus
Christina Leinhos, Stv. Geschäftsführerin Bayerische Krankenhausgesellschaft e.V.
Pelin Meyer, Geschäftsführerin Kreiskliniken Darmstadt-Dieburg
Prof. Dr. Tobias Warnecke, Chefarzt der Klinik für Neurologie und Neurologische Frührehabilitation, Schwerpunkt Parkinson-Syndrome und andere Bewegungsstörungen, Klinikum Osnabrück – Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Münster

 


 

 

16:30

Ausklang


Der Veranstalter behält sich zeitliche und inhaltliche Programmänderungen aus dringendem Anlass vor.
 

Jetzt hier anmelden.