Ihr Verlag für Fachmedien im Gesundheitswesen

Neu erschienen

Cartoons von der Couch. Postkartenkalender 2019

19,99 € inkl. MwSt.
Zum Produkt

Nachrichten

14.08.2018
Sven C. Preusker
KMi-News vom 15.08.2018: Der GKV-Spitzenverband und die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) haben mit der Unterzeichnung einer RahmenvereinbaRahmenvereinbarung für Qualitätsverträge steht

KMi (scp) - Der GKV-Spitzenverband und die Deutsche Krankenhausgesellschaft (DKG) haben mit der Unterzeichnung einer Rahmenvereinbarung jetzt die Grundlage für Krankenhäuser und Krankenkassen geschaffen, spezielle Qualitätsverträge abzuschließen. Diese Qualitätsverträge nach § 110a SGB V werden es den Vertragspartnern vor Ort ermöglichen, ergänzende Qualitätsanforderungen zu vereinbaren. Denkbar sei es auch, neue Versorgungsformen mit individuell zu verhandelnden Finanzierungsmodellen vertraglich zu vereinbaren, so eine gemeinsame Pressemitteilung der Verbände. Ob damit tatsächlich eine Weiterentwicklung der Qualität in den Krankenhäusern einhergeht, soll durch eine begleitende wissenschaftliche Untersuchung geklärt werden.

09.08.2018
Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
TK: Männer bleiben Vorsorgemuffel - aber auch die Frauen lassen nach

Männer sind und bleiben Vorsorgemuffel. Nur jeder vierte Mann über 45 (rund 27 Prozent) hat 2017 die von den Krankenkassen bezahlte jährliche Krebsfrüherkennung für Prostatakrebs in Anspruch genommen. Bei den Frauen ließ sich im selben Zeitraum mehr als jede zweite der über 20-Jährigen (rund 58 Prozent) bei ihrem Gynäkologen auf Krebs durchchecken.

09.08.2018
Dr. Monika Sinha, Welt der Krankenversicherung
Aktueller BARMER Krankenhaus–Report 2018 mit Schwerpunktthema Behandlung der erweiterten Bauchschlagader in Kliniken

Der aktuelle BARMER Krankenhaus-Report 2018 widmet sich neben dem akut-stationären Versorgungsgeschehen mit seinem Schwerpunktthema der qualitätsgesicherten Behandlung des Bauchaortenaneurysma (BAA) in den Kliniken. 200.000 Patienten leiden an dieser heimtückischen, häufig für den Patienten unbemerkt sich entwickelnden Erkrankung.

09.08.2018
Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Rehakliniken fühlen sich benachteiligt

Nach Auffassung der Landesarbeitsgemeinschaft Neurorehabilitation werden sich die BMG-Pläne für das Sofortprogramm zur Pflege negativ auf die Pflege in Rehakliniken auswirken. Ursula Becker, Sprecherin der Arbeitsgemeinschaft bemängelte die ausschließliche Orientierung der Maßnahmen und Finanzmittel auf Akutkrankenhäuser und Pflegeheime.

09.08.2018
Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
AOK Bayern: Immer mehr Väter nehmen Kinderkrankengeld in Anspruch

Immer mehr Eltern nehmen Kinderkrankengeld in Anspruch. Das meldet jetzt die AOK Bayern. Verzeichnete die AOK Bayern 2013 insgesamt 58.212 Fälle, waren es 2017 bereits 77.539 Fälle. Dies entspricht einem Zuwachs von rund 33 Prozent. Auch die Zahl der Fehltage stieg in den letzten fünf Jahren von 134.605 auf 167.305 Tage.

09.08.2018
Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Pflegevollkräfte steigen um ein Prozent an

Wie das Statistische Bundesamt dieser Tage mitteilte, versorgten im Jahre 2017 rund 328.500 Pflegevollkräfte knapp 19,5 Millionen im Krankenhaus stationär behandelte Fälle. Das waren 3.400 Pflegekräfte oder ein Prozent mehr als im Jahr zuvor. Rückläufig war dagegen die Zahl der Behandlungsfälle (-77 500 oder -0,4 %).