Neu erschienen

Nachrichten

13.09.2019
Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Barmer: Rund eine Million Blutkonserven vermeidbar

Aus einer Untersuchung des RWI – Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung in Essen für den Barmer-Krankenhausreport 2019 geht hervor, dass Kliniken hierzulande eine Million Konserven pro Jahr weniger verbrauchen könnten.

13.09.2019
Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Die Pharma-Industrie zieht sich weitgehend aus der Entwicklung von Antibiotika zurück

Antibiotika-Resistenzen nehmen weltweit zu und breiten sich schnell aus. Die großen Pharmaunternehmen, wird dieser Tage berichtet, investieren in die Entwicklung neuer Stoffe viel zu wenig, weil sich das Geschäft nicht lohnen würde.

13.09.2019
Dr. Monika Sinha, Welt der Krankenversicherung
Rheumatische Beschwerden häufige Nebenwirkungen bei Krebsbehandlung mit Checkpoint-Inhibitoren

Die Behandlung von Krebserkrankungen mit sog. Checkpoint-Inhibitoren kann die Entstehung von rheumatoider Arthritis und anderen Autoimmunerkrankungen befördern.

13.09.2019
Dr. Monika Sinha, Welt der Krankenversicherung
Schwere Stürze mit tödlichen Verletzungen nehmen bei Menschen über 65 Jahre im Südwesten Deutschlands stark zu

Bei Menschen über 65 Jahre hat sich die Anzahl der Stürze mit tödlichen Verletzungen im Südwesten dramatisch erhöht, um 52 Prozent im Zeitraum von 2012 (1.332) auf 2.030 im Jahre 2017, wie Andreas Vogt, Leiter der TK Landesvertretung Baden-Württemberg feststellen muss.

13.09.2019
Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
GKV-SV prüft Nutzen der Digitalisierung für die Pflege und sieht Defizite

Im Jahr 2018 hatte der GKV-Spitzenverband das Institut für Innovation und Technik (iit), Berlin, beauftragt, den Nutzen von Assistenztechnologien für Pflegebedürftige systematisch zu untersuchen und einen Angebotsüberblick für diese neue Versorgungsform zu erstellen.

13.09.2019
Deutsche Alzheimer Gesellschaft e. V.
Welt-Alzheimertag und Unterstützung für pflegende Angehörige – Alzheimer Info 3/2019

Rund zwei Drittel aller Menschen mit Demenz werden von ihren Angehörigen betreut und gepflegt. Diese Aufgabe bringt vielfältige Herausforderungen mit sich. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe, wie Angehörige gezielt unterstützt werden und immer wieder Kraft für den Alltag schöpfen können.

Aktuelle Videos

Anzeige