Nachrichten

15.01.2021
medhochzwei
Dr. Getrud Demmler, was bedeutet „Gesundheit und Pflege nachhaltig neu gestalten“ für Sie?

Dr. Getrud Demmler ist Vorständin der Siemens BKK und diskutiert mit anderen wichtigen Vertreter*innen beim 4. Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung das Thema „Gesundheit und Pflege nachhaltig neu gestalten“. Am Austausch sollen bei der Hybridveranstaltung neben den Referent*innen auch die Teilnehmer*innen vor Ort und Online teilhaben können.

15.01.2021
Forum für Gesundheitswirtschaft gGmbH
13. Fachtagung Psychiatrie | digital | 18. + 19. Februar 2021

„In Krisen (ge)wachsen?!“ – Die 13. Fachtagung Psychiatrie lädt Sie dieses Jahr ein, digital zusammen zu kommen und gemeinsam mit Vertreter*innen von Management, Mitarbeitenden, Nutzenden sowie Angehörigen über die psychosoziale Versorgung in der Krise zu diskutieren.

14.01.2021
Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
TK: Durchbruch der Videosprechstunde im Südwesten

Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) wurden im ersten Halbjahr 2020 bei ihren Versicherten im Südwesten insgesamt rund 26.700 Videosprechstunden abgerechnet. Im ganzen Jahr 2019 waren es nur 28.

14.01.2021
Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
Subtypen bei Prädiabetes entdeckt

ForscherInnen des Helmholtz-Zentrums München, der Uniklinik Tübingen und des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) haben nun gezeigt, dass es bei Menschen im Vorstadium des Typ-2-Diabetes sechs klar abgrenzbare Subtypen gibt.

13.01.2021
medhochzwei
Heidelberger Forum Gesundheitsversorgung – 2021 als Hybrid-Veranstaltung

KMi (red) – „Gesundheit und Pflege nachhaltig neu gestalten“ – so lautet der Titel des 4. Heidelberger Forums Gesundheitsversorgung, das am 25. Februar erstmals als Hybrid-Veranstaltung im Qube Hotel Bahnstadt in Heidelberg stattfinden wird.

13.01.2021
Rolf Stuppardt, Welt der Krankenversicherung
BITMARCK und RISE stellen elektronische Patientenakte (ePA) für 87 Krankenkassen bereit

Die Versicherten können sich die ePAs ihrer Krankenkassen ab sofort aus den App Stores von Apple oder Google laden und sie auf freiwilliger Basis für die Archivierung ihrer medizinischen Dokumente nutzen – und diese bei Bedarf auch mit ihren Ärzten teilen.

Aktuelle Videos

Anzeige