28. Folge des Demenz-Podcasts: Jungerkrankte – Demenz in jungen Lebensjahren

01.07.2021, medhochzwei
Pflege, Aktuelles aus dem Verlag, Demenz

In der letzten Folge haben wir uns mit medikamentöser, aber auch nicht-medikamentöser Behandlung von Demenz beschäftigt.

Dieser Teil des Podcasts beschäftigt sich mit jüngeren Menschen, denen die Diagnose Demenz gestellt wird.

Mit Demenz verbinden wir meist Hochaltrigkeit. Doch es gibt auch jüngere Menschen, denen die Diagnose Demenz gestellt wird. Diese finden wenig Unterstützung, sind aber immensen Belastungen ausgesetzt – sie stehen oftmals mitten im Berufsleben, haben vielleicht Kredite abzuzahlen oder es leben noch minderjährige Kinder zuhause. Wir stellen Ihnen zwei jung erkrankte Menschen vor und zeigen ein paar Möglichkeiten auf, wie und wo Sie Unterstützung finden können.

Die Folge finden Sie ab sofort überall, wo es Podcasts gibt oder direkt hier: Hören Sie rein!

Anzeige
Anzeige