Dr. Christina Tophoven

Nach ihrem Studium der Volkswirtschaft sozialwissenschaftlicher Richtung an der Albertus Magnus Universität zu Köln, arbeitete Frau Dr. Christina Tophoven von 1987 bis 1989 im Deutschen Bundestag. Zunächst als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Enquete-Kommission „Strukturreform der Gesetzlichen Krankenversicherung“, anschließend im Ausschuss für Arbeit und Sozialordnung des Deutschen Bundestags. Von 1990 bis 1998 war sie Referentin für Sozialpolitik beim AOK-Bundesverband. Ab 2003 war sie bei der Kassenärztlichen Vereinigung zuständig für den Themenbereich „Neue Versorgungsformen“. Seit 2004 ist sie Geschäftsführerin der Bundespsychotherapeutenkammer.

Anzeige