Prof. Dr. Winfried Rief

Prof. Dr. Winfried Rief befasst sich seit vielen Jahren mit unklaren körperlichen Beschwerden, wie sie vor allem bei psychosomatisch Kranken vorkommen. Er ist in diesem Bereich nicht nur wissenschaftlich führend, sondern kann auch auf eine langjährige Kliniktätigkeit in einer der renommiertesten deutschen Psychosomatik-Kliniken zurückblicken. In mehreren Büchern und über 200 Artikel in wissenschaftlichen Zeitschriften hat er seine wissenschaftlichen Ergebnisse zusammengefasst. An der Philipps-Universität Marburg leitet er die Arbeitsgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie sowie die Psychotherapie-Ambulanz. Sein interdisziplinäres Team aus Ärzten und Psychologen widmet sich der Erforschung, Behandlung und Begutachtung bei psychosomatischen Beschwerden. Er ist Mitglied eines internationalen Netzwerkes zur Erforschung unklarer körperlicher Beschwerden, wurde 2006 in die Expertenkommission von WHO und APA zur Revision der entsprechenden DSM-V-Diagnosen berufen und ist Beauftragter der Internationalen Schmerzgesellschaft IASP für die Revision der Schmerzdiagnosen in ICD-11. Prof. Rief war Gastprofessor an der Harvard Medical School, Boston, 2004-2005, University of California San Diego 2009/2010 und University of Auckland Medical School, 2002.

Anzeige