Hardy Müller

Hardy Müller (M.A.) arbeitet als Referent im Fachbereich Versorgungsmanagement der Techniker Krankenkasse. Er hat Anthropologie, Soziologie und Psychologie studiert.
Seit 1993 ist er in der Gesetzlichen Krankenversicherung in verschiedenen Positionen tätig. Bei einer Ersatzkasse etablierte er eine Gesundheitsberichterstattung mit Routinedaten ('GEK Schriftenreihe zur Gesundheitsanalyse') und leitete den Bereich 'Gesundheitsmanagement'.
Bei der TK übernahm er 2002 Aufgaben im Bereich Unternehmensentwicklung, Versorgungsmanagement und im Wissenschaftlichen Institut der TK für Nutzen und Effizienz im Gesundheitswsen.
Von 2009 bis 2011 Sprecher des Fachbereichs Patienteninformation und -beteiligung im Deutschen Netzwerk für evidenzbasierte Medizin e.V., seit 2011 ist er Mitglied im geschäftsführenden Vorstand des Aktionsbündnisses Patientensicherheit e.V. (APS). Tätigkeiten u.a. Health Care Risk Manager (HRM, TU München)  oder Berater des 3. Global Ministerial Summit on Patient Safety.
Seine Arbeitsschwerpunkte sind Patientensicherheit, personalisierte Medizin und digitale Selbstbestimmung.

Anzeige